1

Unikirche – ein Kulturkampf

Tomas Gärtner
  • Artikel empfehlen:

Sprengung vor 50 Jahren und Neuerrichtung – damit ist die Leipziger Paulinerkirche zum eindrücklichen Symbol geworden. In kaum einem anderen Sakralgebäude wird das wechselnde Verhältnis von Staat, Wissenschaft und Kirche so anschaulich. Noch im 19. Jahrhundert bildeten Augusteum und Kirchgebäude eine Einheit.

Zuletzt, nach dem Zweiten Weltkrieg, waren sogar katholische Glaubensgeschwister zu Gast. Die über 700 Jahre währende Geschichte architektonischer Umformung endete am 30. Mai 1968 brutal. In einer nach Karl Marx benannten Universität hatte ein Gebäude, in dem »Opium für das Volk« ausgeteilt wurde, keinen Platz. Die Spuren kirchlicher Geschichte sollten restlos getilgt werden. Jene Machtlosen, die mit Mahnwachen und einem Brief protestierten wie Theologiestudent Nikolaus Krause, wurden rabiat mundtot gemacht.

Der nach 2000 entbrannte Kulturkampf zwischen Befürwortern eines Wiederaufbaus und Universitätsleitung musste sein. In ihm fokussierten sich die Interessengegensätze von freier Forschung in einer säkularisierten Gesellschaft und Kirche. Ein originalgetreuer Wiederaufbau hätte das mit einer Fassade zugedeckt. Die neue, moderne Fassade erzählt mit schief übereinander angeordneter historischer Rosette und Spitzbogenfenster immerhin den Fall der Kirche. Die harten Gegensätze zwischen Befürwortern einer rein weltlichen Aula und Kirchenvertretern bleiben. Daran hat der Glaswand-Kompromiss wenig geändert. Mit der Frage, ob die Kanzel wieder aufgestellt werden soll, geht es weiter. In Teilen wird die Kirche wohl Baustelle bleiben, begleitet von heftigem Streit. Die entscheidende Frage wird sein, wie sachlich und kulturvoll er ausgetragen wird. Unumgänglich jedenfalls ist er.

Diskutieren Sie mit

1 Lesermeinungen zu Unikirche – ein Kulturkampf
Nikolaus Krause schreibt:
25. Mai 2018, 8:00

Kommentar: Unikirche – ein Kulturkampf,
Vielen Dank Tomas Gärtner für den Kommentar. In prägnanter Art das Wichtige ausgedrückt.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Ökumenischer Seniorentreff
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Adventliches Beisammensein
  • Ernst-Lewek-Saal der Kirchgemeinde St. Nikolai
Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Dresdner Superintendent Behr will Bischof in #Greifswald werden @evlks @nordkirche_de https://t.co/br0hQvlgIO
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@StadtLeipzig will zukünftig ohne #Braunkohle auskommen – was mit dem Braunkohlekraftwerk #Lippendorf im Leipziger… https://t.co/VMfGRgHLof
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neue Aufgabe: Der frühere Innenminister Sachsens Markus #Ulbig ist neuer Vorsitzender des Dresdner Caritasverbandes… https://t.co/OIH3o76nzd
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsischer #Inklusionspreis wurde heute verliehen an Menschen, »die sich motiviert, empathisch und mutig für Mensc… https://t.co/lk9vszPf6O
vor 6 Tagen