0

Bibelmobil südlich Freibergs unterwegs

  • Artikel empfehlen:
Bibelmobil auf der Leipziger Buchmesse 2017
Bibelmobil auf der Leipziger Buchmesse 2017 © Karola Richter

Vom 28. März bis zum 1. April ist das Bibel-Reformationsmobil in der Gegend südlich von Freiberg unterwegs. Darauf machte Pfarrerin Christine Klement von der Kirchgemeinde Dorfchemnitz-Voigtsdorf aufmerksam.

Das Mobil ist ein umgebauter Doppelstockbus, der durch verschiedene Orte fährt und Menschen mit Reformationsthemen vertraut macht. Mehr als eine halbe Million Menschen in über 1600 Orten hätten seine Angebote bisher wahrgenommen, so die Organisatoren.

Unter dem Motto: Wer fragt kommt weiter, will der Bus die Bibel und im Jahr des Reformationsjubiläums die Kerngedanken Luthers ins Gespräch bringen. Es gibt eine Ausstellung zum Erkunden und Mitmachen und je ein kleines Rahmenprogramm vor Ort.

Vormittags ist der Bus an den Schulen unterwegs: So wird der Bus die Grundschule in Mulda, die Oberschule in Rechenberg, die Oberschule in Sayda und das Gymnasium in Brand-Erbisdorf anfahren. Nachmittags zwischen 15 und 18 Uhr wird er dann an verschiedenen Stellen der Region zur Verfügung stehen – am 28. März in Großhartmannsdorf, am 29. März in Lichtenberg, am 30. März in Brand-Erbisdorf und am 31. März in Dorfchemnitz.

Den Abschluss wird am 1. April ein Konfirmandentag in Großhartmannsdorf mit dem Bibelmobil bilden. »An diesem Tag sollen alle Konfirmanden unserer Region zusammenkommen. Wir rechnen mit 80 bis 100 Teilnehmern an diesem Konfirmandentag«, so Pfarrerin Christine Klement.

Das Bibelmobil ist eine Marke der Berliner Stadtmission in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bibelgesellschaft, der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens. Weitere Informationen unter: www.bibelmobil.de

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Bibelmobil südlich Freibergs unterwegs
Tageslosung

Deine Sonne wird nicht mehr untergehen und dein Mond nicht den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein.

(Jesaja 60,20)

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten.

(1.Petrus 1,3)

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zöblitz
  • Tschechischer Kreis
  • Pfarrhaus
  • , – Leipzig
  • Familienfest
  • Adventhaus
  • , – Leipzig
  • Offene Kirche
  • Kirche Schönau
Umfrage
Braucht der Landesbischof einen repräsentativen Bischofssitz?
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Zuhören ist wichtiger als reden« nach dem #Anschlag in #Barcelona - https://t.co/b2x8J56M1J
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christliche #Jugend will in #Sachsen mit witziger Idee zur Teilnahme an der Wahl motivieren – mit Einkaufchips: https://t.co/SVAmM4Lxsm
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Chef des Bach-Archivs #Leipzig Alexander #Steinhilber geht überraschend »aus persönlichen Gründen« https://t.co/1eaH0UgNe1
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gemeinsames #Abendmahl schon 2021? Das sagt Altbischof Wolfgang #Huber: https://t.co/aBvmKvJJ1H
vor 4 Tagen