Nabu kritisiert hohe Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe

epd
  • Artikel empfehlen:
© anavanz / pixelio.de

Trotz einiger Verbesserungen hält die hohe Umweltbelastung durch Kreuzfahrtschiffe nach Angaben des Naturschutzbundes (Nabu) weiter an. "Das Gros der Branche bleibt weiterhin dreckig", sagte Nabu-Verkehrsexperte Daniel Rieger am Mittwoch in Hamburg bei der Vorstellung des diesjährigen Kreuzfahrt-Rankings. Dabei wurden die Verwendung von Flüssiggas (LNG), Landstrom in Häfen und Partikelfiltern zur Abgasreinigung sowie die Vermeidung von Schweröl berücksichtigt. Vergleichsweise sauber sind die AIDAnova und die Costa Smeralda. Vor allem deutsche Reedereien zeigten sich offen für Belange des Klimaschutzes, so Rieger. Der Branchenverband Clia verwies in einer Stellungnahme auf die verbesserte Abgasnachbehandlung auf einer Vielzahl von Kreuzfahrtschiffen hin.

Untersucht wurden vom Nabu 89 Kreuzfahrtschiffe im europäischen Raum, die alle mit fossilen Kraftstoffen betrieben werden. Auf den weiteren Rängen folgen Kreuzfahrtschiffe von Hapag-Lloyd, Aida, Hutigruten und Ponant. Den letzten Rang teilen sich unter anderem Viking, Royal Caribbean und MSC. TUI beispielsweise rangiert mit seiner Flotte "Mein Schiff" (1-6) auf Rang 13, liegt mit "Mein Schiff Herz" aber ebenfalls auf dem letzten Platz. Zwei Drittel der untersuchten Kreuzfahrtschiffe, so Rieger, hätten keine Abgasreinigung, die über die gesetzlichen Auflagen hinausgingen.

Die Kreuzfahrtbranche fahre pro Jahr mehrere Milliarden Euro Gewinne ein und zahle dafür kaum Steuern, kritisierte Umweltreferent Malte Siegert. Anders als die krisengeschüttelte Handelsschifffahrt habe sie die Möglichkeit, in umweltfreundliche Entwicklungen zu investieren.

Ziel muss nach Ansicht des Nabu eine abgasfreie, klimaneutrale Kreuzschifffahrt bis 2050 sein. Die Forderungen der maritimen UN-Organisation IMO nach einer Halbierung des CO2-Ausstoßes bis 2050 sei völlig unzureichend, betonte Rieger. Die Reedereien des Branchenverbandes Clia haben sich nach eigenen Angaben verpflichtet, die CO2-Emissionen bis 2030 um 40 Prozent gegenüber 2008 zu senken.

Internet
Ergebnisse des Nabu-Rankings: www.nabu.de/kreuzfahrtranking-2019

Neue Stellenanzeigen

aktuelle Buchwerbung EVA

Cover FamilienSonntag 4-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Lugau
  • Gebet für unsere Orte
  • Lutherkirche Erlbach-Kirchberg
  • , – Dresden
  • Friedensgebet zum Wochenbeginn
  • St.-Petri-Kirche Neustadt
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Schon mal vormerken: Dresdner Kirchen laden für den 14. Februar Verliebte und Paare zu Andachten ein. Willkommen se… https://t.co/ejER63gxRQ
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sigrun #Zemmrich möchte neugierig machen auf die 60 Kirchen d. Region #Löbau-#Zittau. Seit September 2022 ist d. 62… https://t.co/4obK3arZcc
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bundespräsident #Steinmeier hat seinen Amtsvorgänger #Gauck als Mutmacher gewürdigt. Gauck habe während seiner Amts… https://t.co/4Rp25NUE3D
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ein neues Buch erinnert an »500 Jahre #Taucherfriedhof Bautzen« – 1523 wurde er angelegt – viele Prominente fanden… https://t.co/vf6hLR1ePJ
vor 2 Tagen

Jubiläum