1

Rittertag der Johanniter zum Thema Integration

Gespräche und Diskussion über muslimische Integration – Festgottesdienst in Uniform mit Predigt des Landesbischofs
(so)
  • Artikel empfehlen:
Vertreter des Johanniterordens beim Festgottesdienst zum Rittertag 2017 in Radebeul. Foto: Eichler
Vertreter des Johanniterordens beim Festgottesdienst zum Rittertag 2017 in Radebeul. © Martin Eichler

Zum jährlichen Rittertag treffen sich die Vertreter der Sächsischen Genossenschaft des Johanniterordens vom 21. bis 23. September im vogtländischen Kurort Bad Elster. Dabei werden rund 230 Johanniter und ihre Familien sowie Vertreter der Johanniter-Schwesternschaft, der Johanniter-Unfall-Hilfe und die Leitungen der sächsischen Johanniter-Seniorenheime erwartet, teilte das Landeskirchenamt mit. Im Gottesdienst am Sonntag wird Landesbischof Carsten Rentzing predigen.

Tags zuvor am Sonnabend stehen Gespräche und eine hochkarätig besetzte, aber nur presseöffentliche Podiumsdiskussion unter der Überschrift »Muslimische Zuwanderung in eine von christlichen Traditionen geprägte Gesellschaft – Wie kann Integration gelingen?« Das diesjährige Schwerpunktthema der geistlichen Gemeinschaft begründe sich einerseits in ihrer 900-jährigen Tradition als Orden und andererseits in ihrer Rolle als moderner Wohlfahrtsverband im diakonischen Dienst, hieß es in der Pressemitteilung.

Zur aktuellen Fragestellung diskutieren auf dem Podium der Politikwissenschaftler und Islamologe Professor Bassam Tibi, selbst syrischer Muslim und seit 1973 Professor in Göttingen, der Kirchen- und Staatsrechtler Professor Axel v. Campenhausen sowie der evangelische Theologe und Superintendent i.R. Christoph Noth. Es moderiert Michael Bewerunge, Chef des ZDF-Landesstudios Dresden.

Abschließender Höhepunkt des Rittertages ist der traditionelle Festgottesdienst gemeinsam mit der Ortsgemeinde am Sonntag um 9.30 Uhr in der St. Trinitatiskirche. Während des Gottesdienstes wird im Rahmen des sogenannten Ordenszeremoniells der im vergangenen Jahr verstorbenen Ritterbrüder gedacht, neue Ehrenritter werden in den Orden aufgenommen, und bewährten Rittern wird das Ordenskreuz verliehen.

Die am Gottesdienst teilnehmenden Ritter tragen die liturgische Tracht des evangelischen Ordens: den schwarzen Ordensmantel mit dem achtspitzigen weißen Kreuz, Symbol für die acht Seligpreisungen Christi. Den Festgottesdienst halten Landesbischof Carsten Rentzing und der örtliche Pfarrer Gunther Geipel.

Diskutieren Sie mit

1 Lesermeinungen zu Rittertag der Johanniter zum Thema Integration
Britta schreibt:
21. September 2018, 10:22

Muslimische Zuwanderung muß gebremst werden. Gerade die Ritterorden waren doch in die Ereignisse im Levante eingebunden: Belagerung Maltas, Eroberung Zyperns, Eroberung Byzanzs und des Levantiner Festlandes durch die Moslems. Die grundlegende Ideologie hat sich nicht durch Aufklärung o.ä. gewandelt, nach wie vor wird die Ummah (Weltherrschaft des Islam) angestrebt. Da sollte man nicht Türöffner sein, auch wenn die Mauern bereits gefallen sind.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Seniorentreff
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Vortrag und Gespräch
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Lesecafé
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Vor 80 Jahren starb Ernst #Barlach – »Gott verbirgt sich hinter allem, und in allem sind schmale Spalten, durch die… https://t.co/VcEgT5xxNr
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Laufen gegen Rechte: Am Sonnabend in #Ostritz https://t.co/fBw269KnUL
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Erinnerung an den #Herbst89 – in @StadtLeipzig kamen gestern Abend rund 15 000 Menschen zum Gedenken. https://t.co/Plh5ZOr37U
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bundespräsident #Steinmeier besucht die Lausitz und dort unter anderem #Ostritz und #Großhennersdorf https://t.co/pgFutNPpdp
vor 10 Tagen