Sachbeschädigung am Büro der Leipziger Pauluskirche

epd
  • Artikel empfehlen:
Pauluskirche Leipzig-Grünau, Sachbeschädigung, Einbruch
Archivbild Pauluskirche Leipzig-Grünau © Wikipedia/Lumu (talk)

Unbekannte haben das Büro der evangelisch-lutherischen Pauluskirchgemeinde in Leipzig-Grünau beschädigt. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sei auf das Bürofenster ein Stein geworfen worden, wie die Polizeidirektion Leipzig am Donnerstag mitteilte. Dabei sei die äußere Verglasung beschädigt worden. Auch eine Scheibe im Eingangsbereich sei teilweise kaputt. Der entstandene Sachschaden könne noch nicht beziffert werden, hieß es. Ermittelt werde wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Die evangelisch-lutherische Pauluskirchgemeinde in Leipzig-Grünau wurde 1978 gegründet. Sie wuchs mit dem Neubaugebiet und wurde zu einer der größten Kirchgemeinden in Sachsen. Die 1983 geweihte Pauluskirche an der Alten Salzstraße ist als Gemeindezentrum konzipiert. Im freistehenden Glockenturm befinden sich drei Glocken aus der früheren Kirche in Magdeborn südlich von Leipzig. Der Ort musste dem Braunkohlebergbau weichen.

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vesper
  • Ev.-Luth. St. Jakobikirche
  • , – Dresden
  • Vortrag und Gespräch
  • Dreikönigskirche – Haus der Kirche
  • , – Leipzig
  • Orgelvesper
  • Thomaskirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Altbundespräsident Joachim #Gauck ist für eine #Impfpflicht gegen das #coronavirus. Der #Theologe schränkte aber e… https://t.co/0UvIYFQWPK
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Zur Entlastung des Personals in den Krankenhäusern sucht #Sachsen Krankenpflegerinnen und Krankenpfleger, Ärztinnen… https://t.co/0hZdTJJjrR
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir möchten bis #Heiligabend mit Ihnen #zurückblicken auf spannende Themen und Artikel, die Sie 2021 nur im Abo les… https://t.co/6QcPsLDcwW
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Unsere Ausgabe zum 2. Advent beschäftigt sich mit Geschichten, die #Hoffnung schenken: eine #Altenpflegerin aus… https://t.co/uqVTOhTMra
heute