0

Diese Hoffnung betrifft mein Leben

Von Caritas Führer
  • Artikel empfehlen:
Caritas Führer ist Schriftstellerin und lebt in Dresden. Sie ist Autorin zahlreicher christlicher Jugendbücher.

»Über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit erscheint über dir.« Jesaja 60, Vers 2

Gibt es das: etwas geht über mir auf? Die Sonne, ein Regenbogen? Eine Baumblüte, falls ich warten kann? Aber wie ist es zu verstehen, dass Gott über mir aufgeht? Und wie soll ich mir das Erscheinen seiner Herrlichkeit über mir vorstellen?

Auch wenn ich mich im ersten Moment persönlich angesprochen fühle, geht es doch hier konkret um Israel. Der Prophet ermutigt sein Volk in einer dunklen, bedrückenden Zeit, nicht zu verzweifeln, sondern aufzubrechen und auch noch selber Licht zu verbreiten. Zweimal begründet er diese Aufforderung: Du kannst etwas gegen die finsteren Machenschaften, die dunklen Mächte, die wie eine schwere Decke auf deinem Leben zu liegen scheinen, unternehmen, denn die Herrlichkeit Gottes ist über allem.

Von dem alten Wort »hehr« stammt das Wort Herrlichkeit ab. Ehrwürdig, vornehm – daraus wurde, auf Gott den Herrn bezogen, ein Wort, das Macht und Herrschaft ausdrückt und damit auch Würde, Ehren-Amt, Erhabenheit und Großartigkeit. Als Attribute für Gott sind uns diese Begriffe bekannt, aber im Sprachgebrauch ungewohnt.

Ein Schlüssel zum Verstehen kann das »aufgehen« sein. Da keimt etwas und blüht, es kommt hervor, erscheint, steigt auf. Das alles findet sich in dem Begriff aufgehen. Wenn Gottes Herrlichkeit über seinem Volk, über uns, über mir, erscheint, ist das ein schöpferischer Prozess. Das Licht geht an. Es wird heller und heller. Durchblick und Klarsicht. Die Finsternis hat nicht das Sagen. Diese Hoffnung betrifft Israel, die Weltsituation, unser Land und mein Leben. Wie genau das geschieht? Ich bin gespannt. Und schaue schon mal immer nach oben.

Umfrage
Sollten Geschäfte an Adventssonntagen geöffnet haben?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Wandertour
  • Hauptbahnhof vor der Buchhandlung
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Lesecafé
  • Lesung
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Dresdner Superintendent Behr will Bischof in #Greifswald werden @evlks @nordkirche_de https://t.co/br0hQvlgIO
vor 7 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@StadtLeipzig will zukünftig ohne #Braunkohle auskommen – was mit dem Braunkohlekraftwerk #Lippendorf im Leipziger… https://t.co/VMfGRgHLof
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neue Aufgabe: Der frühere Innenminister Sachsens Markus #Ulbig ist neuer Vorsitzender des Dresdner Caritasverbandes… https://t.co/OIH3o76nzd
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsischer #Inklusionspreis wurde heute verliehen an Menschen, »die sich motiviert, empathisch und mutig für Mensc… https://t.co/lk9vszPf6O
vor 10 Tagen