0

Buchlesen statt Twittergewitter

Von Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:

Die Leipziger Buchmesse beweist wieder einmal die Wahrheit des Bibelwortes, dass des vielen Büchermachens kein Ende sei (Kohelet 12,12). Obwohl der Buchmarkt kriselt, gibt es wieder eine unüberschaubare Anzahl von Neuerscheinungen.

Das Lesen von Büchern erscheint in diesen kurzatmigen Twitter-Zeiten wie eine Wohltat. Nichts scheint heute notwendiger als innezuhalten, zu reflektieren, zu differenzieren. Das geht immer noch am besten durch das Lesen von Büchern. Insofern macht die frühlingshafte Bücherflut Hoffnung.

Auch den SONNTAG sowie die Evangelische Verlagsanstalt finden Sie auf der Buchmesse. Schauen Sie doch einmal an unserem Stand vorbei. Wer überdies unseren neuen Kulturredakteur Olaf Schmidt kennenlernen möchte, kann ihn bei einer Lesung aus seinem neuen Roman »Der Oboist des Königs« über die unglaubliche Geschichte des Bruders von Johann Sebastian Bach erleben (Sonntag, 14 Uhr, MDR – Glashalle, Stand 17).

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Lugau
  • Passionsandacht
  • Kirche Erlbach
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Schwesterliche Verbundenheit der Dresdner @frauenkirche_dd mit der Pariser Frauenkirche @notredameparis https://t.co/9VR78iF4zJ
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauer nicht nur in #Paris über den Brand in der Notre-Dame-Kathetrale: Erste Reaktionen von Kirchenverantwortliche… https://t.co/uceCzYiFGy
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Kirche ist für Sachsens @MPKretschmer wichtig für ein gutes Miteinander: »Sie leistet Dinge, die wir als Staat sons… https://t.co/Wls6jvsfwX
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gemeinsames Wort der Kirchen – Christen besorgt über die Erosion der #Demokratie. Sie fordern politische Antworten… https://t.co/84SIRSDWMS
vor 6 Tagen