0

Von Macht und Ohnmacht alter und neuer Heere

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth. Sach. 4,6b
Anna-Maria Busch
  • Artikel empfehlen:
Anna-Maria Busch ist Pfarrerin in Kühren-Burkartshain und Wurzen. © privat

Manchmal muss es aber ein ganzes Heer sein! Manchmal muss es ein ganzes Heer einer ganzen Generation sein, das auf die Straße geht und demonstriert für die, die keine Lobby hat – unsere Heimat Erde, auf der wir zu Gast sind. Manchmal muss es ein ganzes Heer sein, gerade von denen, die sonst keine Stimme haben. Es braucht andere, um die Stimme gemeinsam zu erheben, damit die heilige Sehnsucht an Kraft gewinnt, wirksam wird und die Gegenwart zum Guten wendet. Gleichzeitig sind es Heere von Soldaten, die bei ihren Nachbarn einfallen, Mitmenschen niedermetzeln, Kulturen auslöschen. Heute noch immer. Nur digitalisierter.

Durch Heer und Kraft ist vieles geschehen: unvorstellbares Unrecht, Leid und grausame Zerstörung, aber auch Bewahrung und notwendige, menschenfreundliche Veränderung. Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der Herr Zebaoth. Damit Gutes entstehen kann, damit etwas Heiliges – wie damals der Tempel in Jerusalem – (wieder) aufgebaut wird, braucht es den einen Geist. Gerechtigkeit, Freiheit, ein gemeinsames Zentrum als Gemeinschaft stellen wir nicht durch toxisches Machtgebaren her. Das hat noch nie funktioniert, wenn das Ziel Frieden sein soll.

Zu Pfingsten feiern wir und spüren diesen heiligen Geist, der Menschen aus allen Ländern und allen Generationen dieser Erde eint – einen Geist der Liebe und Vergebung. Dieser Geist Gottes weht bis heute. In jedem, der Nein sagt zu Krieg, Gewalt und Plünderung unserer Ressourcen. Dieser Geist Gottes weht bis heute. In jedem, der Ja sagt zu Gottes Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung. Der Heilige Geist ist die Quelle unserer Kraft und unserer Gemeinschaft.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Marienberg
  • Mundartgottesdienst
  • Festzelt aus dem Kulle
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Kreuzkirche
  • , – Pegau
  • Gottesdienst
  • Festzelt Sportplatz Großstorkwitz
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Kritik an #Bundeswehr: Aktuelle Plakate wie Slogan ›Gas, Wasser, Schießen‹ Handwerker für die Bundeswehr gesucht« w… https://t.co/wBPu8GwAv1
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischof #Rentzing besucht heute ein sächsisches Unternehmen: die #Friweika eG in #Weidensdorf bei… https://t.co/lkBLHskg24
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
15 Kirchgemeinden im Raum #Freiberg gehen die von der Landeskirche geforderte Strukturreform an und haben sich zu e… https://t.co/BqVEcy0ke0
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Warum feiern wird #Pfingsten? Antworten für Neugierige. https://t.co/F3yaxn2BDQ
vor 8 Tagen