»Ich trage meine Last nicht allein«

Einer trage des andern Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. Galather 6, Vers 2
Stephan Rehm
  • Artikel empfehlen:
Stephan Rehm, Ebersbach, Eibau, Walddorf
Stephan Rehm ist Pfarrer im Schwesterkirchverhältnis Ebersbach mit den Seelsorgebereichen Eibau und Walddorf. © privat

Ein Handyvideo, hinterlegt mit Chormusik des Liedes »Die Gedanken sind frei«, zeigt die B 96 am Sonntag, dem 28. Juni, vormittags, abschnittsweise gesäumt von Demonstrierenden gegen die Corona-Maßnahmen. Die B 96 verläuft unter anderem durch die Dienstorte unseres Pfarrkonvents; eine unserer Kirchgemeinden hat als ständige Co-Demonstration ein Banner gehisst mit dem Spruch »Einer trage des anderen Last«.

Wie kann eine Gesellschaft solidarisch sein, anstatt sich zu spalten? Galater 6, Vers 2, lese ich so, als ob Paulus grundlegend antwortet: Er wünscht sich eine fortgeschrittene Ethik. Nicht nur: »Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinem andern zu.«; auch nicht nur: »Was ihr wollt, dass es Euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch.«; sondern: »Seid bereit, zusätzlich zur eigenen Last noch andere Last(en) zu tragen« – das soll der Leitspruch sein.

Zugegeben: Es ist anspruchsvoll, dem »Gesetz Christi« zu entsprechen. Wie soll es aber anders gehen, wenn man – wie Paulus – von Christus ergriffen ist (Phil. 3,12) und den Glauben an Gott als Glück empfindet? Lasten tragen, Andersdenkende ertragen: Das strengt an, aber es hilft. Der belgische Schriftsteller Maurice Maeterlinck bringt auf den Punkt, wie das Anstrengende zum bleibenden Segen wird: »Man muss glücklich sein, um glücklich zu machen. Und man muss glücklich machen, um glücklich zu bleiben.« Einander Lasten tragen, über die Grenzen unserer Familien, Kirchgemeinden, Vereine hinaus: Könnte uns das helfen, dauerhaft solidarisch und vielleicht sogar glücklich zu sein, uns, deren Gedanken eben nicht nur frei sind, sondern die wir vor allem erleben wollen: Ich trage meine Last nicht allein?​

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Marienberg
  • Predigtgottesdienst
  • St. Marienkirche
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Kirche Maria am Wasser Hosterwitz
  • , – Leipzig
  • Festgottesdienst
  • Diakonissenkrankenhaus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Fehlende Kunden, #Onlinehandel und #Corona: Die traditionsreiche St.-Benno-#Buchhandlung in #Dresden schließt zum J… https://t.co/ekVijwZ7Np
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der aktuelle #Sonntag wirft einen Blick aufs Ende – die #Apokalypse im Hinblick auf die derzeitige Welt steht im… https://t.co/DZai9hUI9B
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Nazi-Videos auf YouTube gestellt: 15-jähriger Kruzianer aus dem Dresdner Kreuzchor ausgeschlossen –… https://t.co/Z2VTyDh7gb
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sauer-Orgel in der Burgstädter Stadtkirche kann saniert werden – Freistaat Sachsen fördert mit Geld aus Sonderprogr… https://t.co/NH0BfR1zh0
vor 5 Tagen