Fußball im Kommerzwahn

Von Wolfgang Weissgerber
  • Artikel empfehlen:

Fußballfunktionäre faseln gern von der »völkerverbindenden Kraft des Sports«. Weniger gern sprechen sie darüber, dass der Sport vor allem eines ist: ein Milliardengeschäft. Das hat ihn in Verruf gebracht – besonders den Fußball. »Wunderbare Spiele, hässliches Geschäft«, so hat ein Sportjournalist den Fußball einmal charakterisiert. Die Vergabe der Weltmeisterschaft 2022 in das menschenrechtsfreie Emirat Katar, die höchstwahrscheinlich nur durch die Bestechung raffgieriger Funktionäre des Weltfußballverbands Fifa ermöglicht wurde, belegt sein Urteil eindrücklich. Ohne Korruption scheinen die Milliardengeschäfte des Sports kaum noch denkbar. Für Spielergehälter, Ablöse bei Vereinswechseln, Fernsehrechte und Werbeverträge werden obszön hohe Beträge gezahlt. Aktuelle Kicker der ersten Reihe kassieren pro Jahr – wie der erst 20-jährige Erling Håland in Dortmund mit sechs Millionen Euro – ein Mehrfaches dessen, was ein durchschnittlicher Stadionbesucher im Lauf seines gesamten Lebens verdient.

Während der Corona-Pandemie fand Fußball nur noch am Fernseher statt, nicht mehr im Stadion. Die Vereine haben dadurch zum Teil empfindliche Einbußen hinnehmen müssen, durch entgangene Eintrittsgelder ebenso wie durch Verluste im Sponsoring. Das hat Einfluss auf Transfersummen und Gehälter bei der Neuverpflichtung von Spielern. Ob dies den inflationären Irrsinn der Branche auf Dauer dämpft, erscheint aber zweifelhaft. Hoffnung besteht aber zumindest für den DFB. Eine Reihe Frauen um die ehemalige Bundesliga-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus schickt sich an, wichtige Positionen in der Verbandsführung zu übernehmen und der Altherrenriege die Macht zu entreißen. Möge die Übung gelingen!

Neue Stellenanzeigen
Umfrage
Wollen Sie mehr moderne Musik im Gottesdienst hören?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Wolkenstein
  • Gottesdienst
  • Kirche Schönbrunn
  • , – Bautzen
  • Gottesdienstmusik
  • Dom St. Petri
  • , – Leipzig
  • Text und Musik
  • Taborkirche Kleinzschocher

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neuer #Kirchenmusiker für #Nikolaikirche #Leipzig: Der #Kirchenvorstand hat sich für Markus #Kaufmann entschieden.… https://t.co/oE3dOW5flj
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Diakonie #Sachsen gegen #Anker-Zentren: #Asylverfahren führten dort nur zu gelingem Zeitgewinn und Isolation… https://t.co/8qpEplwRIS
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Trompeter Ludwig #Güttler aus #Dresden hat den päpstlichen #Ritterorden erhalten. Der Orden des heiligen Papstes S… https://t.co/KnWdynuKGa
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Einige #Pfarrer aus #Sachsen sind als #Urlauberseelsorge|r im Einsatz und unterstützen damit andere Gemeinden. Im… https://t.co/aJXYGkWbaL
vor 3 Tagen