Momente der Dankbarkeit erkennen

Aus Gnade seid ihr gerettet durch den Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es. Epheser 2, Vers 8
Anette Bärisch
  • Artikel empfehlen:
Pfarrerin Anette Bärisch ist Leiterin im Haus der Stille Grumbach. © B. Heinze

Danke Oma!« schmettert eine fröhliche Stimme aus meinem Telefon. Es ist mein Enkel August, der sich für sein Geburtstagsgeschenk bedankt. Einen langen Wunschzettel gab es für seinen 9. Geburtstag. Ich sehe ihn direkt vor mir, wie er glückselig alles auspackt und ausprobiert und später seinen Freunden zeigen wird, die zum Kindergeburtstag eingeladen sind.

Wann gibt es in einem Erwachsenenleben noch solche Momente glückseliger Fröhlichkeit? Wo ist die Fähigkeit hin, sich unvoreingenommen beschenken zu lassen? Vieles wird als selbstverständlich erachtet und erwartet. Geschenke? Wunder? Gaben? Das passt doch nicht in unsere nüchterne, rationale Welt! Alles ist erklärbar, begründet, durchorganisiert. Kein Platz für Seligkeit!?

Gottes Gabe ist es. Diesen Satz bejahen heißt, mich immer wieder als Beschenkte wahrzunehmen. Mich im Gegenüber eines gnädigen und barmherzigen Gottes zu sehen. Mein Wohlergehen, meinen Erfolg, ja meine Existenz als Gnade zu erfahren.

Das kann in Zeiten von Selbstoptimierung und Leistungssteigerung eine gute Übung sein. Immer wieder einmal die Frage zu stellen, was wird mir nicht alles geschenkt? Wem habe ich zu verdanken, dass es mir gut geht? Wo bin ich bewahrt und geschützt worden? Wo ist mir ganz ohne eigenes Verdienst etwas zugefallen?

Das Wort »Gnade« ist leider so ganz und gar aus der Mode gekommen. Wir sprechen vielleicht noch von einer »begnadeten« Sängerin oder von einem »begnadeten« Instrumentalisten. Ein »begnadeter« Mensch wird wieder zum Schenkenden. Sie kann neu aufatmen und weitergehen. Oder zumindest ein dankbarer fröhlicher Mensch sein! 

Neue Stellenanzeigen
Umfrage
Wollen Sie mehr moderne Musik im Gottesdienst hören?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Wolkenstein
  • Gottesdienst
  • Kirche Schönbrunn
  • , – Bautzen
  • Gottesdienstmusik
  • Dom St. Petri
  • , – Leipzig
  • Text und Musik
  • Taborkirche Kleinzschocher

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neuer #Kirchenmusiker für #Nikolaikirche #Leipzig: Der #Kirchenvorstand hat sich für Markus #Kaufmann entschieden.… https://t.co/oE3dOW5flj
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Diakonie #Sachsen gegen #Anker-Zentren: #Asylverfahren führten dort nur zu gelingem Zeitgewinn und Isolation… https://t.co/8qpEplwRIS
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Trompeter Ludwig #Güttler aus #Dresden hat den päpstlichen #Ritterorden erhalten. Der Orden des heiligen Papstes S… https://t.co/KnWdynuKGa
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Einige #Pfarrer aus #Sachsen sind als #Urlauberseelsorge|r im Einsatz und unterstützen damit andere Gemeinden. Im… https://t.co/aJXYGkWbaL
vor 2 Tagen