Von der Fülle abgeben

»Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.« Psalm 145,15
Judith Krautkrämer
  • Artikel empfehlen:
Judith Krautkrämer Pfarrerin Oschatzer Land
Judith Krautkrämer ist Pfarrerin im Oschatzer Land. © privat

Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist«, so steht es auf einer Postkarte. Am letzten Wochenende musste ich daran denken, als sich die Eröffnung des Buffets hinauszögerte und Magenknurren zu hören war. Aber bei der großen Geburtstagsfeier sollten am Anfang alle Gäste vorgestellt, ein Lied gesungen und das Tischgebet gesprochen werden. Die Augen wurden immer größer, als die Kellnerin kam und alle auf den erlösenden Satz »Das Buffet ist eröffnet!« hofften. Aber nein, die Gastgebenden sollten vorher noch überprüfen, ob auch wirklich alles dabei und in Ordnung war, wie sie es bestellt hatten. Dann war es aber endlich soweit, die Tür öffnete sich, die Augen konnten die Auswahl kaum überblicken und die Teller wurden reichlich gefüllt. Wie häufig bei solchen Festen, die Augen waren wieder größer als der Magen und schon nach dem ersten leeren Teller hieß es: »Puh, eigentlich bin ich schon satt, aber …«, wenigstens der Nachtisch musste noch Platz finden.

Wir leben in einem Teil der Welt, wo solche Fülle auf den Tischen fast selbstverständlich ist und bei Feierlichkeiten auch erwartet werden kann. Und trotzdem gibt es die eine oder den anderen, die neidisch und mit großen Augen auf die Teller der Danebensitzenden blicken und meinen, zu kurz zu kommen. Wir leben in und aus der Fülle, weil Gott reichlich gibt. Es ist genug für alle da, das weiß unser Hirn, aber der Futterneid lässt uns immer noch schlecht verteilen, was es an guten Gaben auf dieser Welt gibt. In vielen anderen Teilen der Erde fehlt es am Nötig­sten und unzählige Menschen bleiben mit großen Augen und knurrendem Magen auf der Strecke. Wir leben aus und in der Fülle, die Gott uns gibt und sind in der Lage, davon abzugeben. Öffne uns Gott dafür das Hirn und das Herz. 

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Andacht
  • ST. Katharinenkirche
  • , – Dresden
  • Wandelkonzert
  • Versöhnungskirche Striesen
  • , – Markkleeberg
  • Andacht
  • Fahrradkirche Zöbigker
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@UniLeipzig @epdOst Danke für den Hinweis.
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Forscher der @UniLeipzig entdecken auf dem #Südfriedhof #Leipzig ein Enzym, das PET-Flaschen deutlich schneller zer… https://t.co/YaHiB7ZFth
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.« Mit diesem Vers wünschen wir einen guten Start in die Woche… https://t.co/caQXhwkSXu
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Mit dem aktuellen Stand der Aufarbeitung der #SED-Diktatur befasst sich v. 20.-22. Mai in #Rostock der 25. Bundesko… https://t.co/SBsjbVAFkG
vor 3 Tagen