Was zählt – auch in schwierigen Zeiten

»Bereitet dem HERRN den Weg; denn siehe, der HERR kommt gewaltig.« Jesaja 40, Vers 3.10
Jan Schober
  • Artikel empfehlen:
Jan Schober, Wochenspruch
Jan Schober ist Referent für »Seniorenarbeit und Generationen« bei der Evangelischen Erwachsenenbildung Sachsen.Foto: © privat

Gewaltig müssen die Vorbereitungen sein, wenn schon so ein hoher Herr kommt! Darin sind sich das Ehepaar Ilona und Lothar einig. Nach guter sächsischer Tradition stellten sie ihre fünfundzwanzig Mannl überall im Haus auf. In der Diele erhielt der Bergmann seinen Ehrenplatz. Bis ins Detail ist dieser geschnitzt, und er stammt von Opa. Selbstverständlich brennt in jedem Fenster des Hauses ein Schwibbogen – Lothar verkabelte alle untereinander.

Pünktlich beim Einläuten zum 1. Advent tönte die Zeitschaltuhr »klick«, und mit einem Mal war das ganze Haus erleuchtet. Eben genau so, wie’s alle im Ort machen: Unsere sächsischen Traditionen sind eben unvergleichlich schön! Auch das Pyramidenanschieben und die Adventsmusiken, die Bergparaden und Mettenschichten mag das Ehepaar sehr. Leider fällt schon wieder vieles in diesem Jahr aus. Selbst mit der Christvesper ist das so eine Sache: Bereits im vergangenen Jahr kam dort nicht die anheimelnde Stimmung auf. Ob sich beide das noch einmal ›antun‹ wollen, zumal der ›hohe Herr‹ kommt?

Langsam, aber stetig wurde die Kirche für Ilona und Lothar zur »fremden Heimat«. Dann aber soll wenigstens in den eigenen vier Wänden ›Normalität‹ herrschen! So hat das Ehepaar seine Kinder zum Weihnachtsessen eingeladen. Für das schöne Wiedersehen hatte Ilona schon lange Stollen und Plätzchen gebacken. Endlich kann das Fest kommen – gewaltig haben sie den Weg bereitet.

Doch Moment: War es nicht der Herr, der gewaltig kommen will? Und überhaupt: Auf welchen Wegen kommt der HERR eigentlich?

Anzeige ehs

Quelle
DER SONNTAG, Nr. 50 | 12.12.2021 Artikel drucken Artikel im ePaper anzeigen

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Markneukirchen
  • Handwerkergottesdienst
  • St. Nikolaikirche
  • , – Dresden
  • Kantatengottesdienst
  • Auferstehungskirche Plauen
  • , – Grimma
  • Deckengottesdienst
  • vor der Kirche Mutzschen
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 7 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 9 Tagen