Warnmeldung

Es handelt sich um einen zahlungspflichtigen Artikel. Bitte loggen Sie sich ein oder bestellen Sie ein Digitalabo. Wenn Sie bereits Abonnent der Druckausgabe des SONNTAG sind, gibt es diesen Zugriff für Sie zum günstigen Vorzugspreis.

Böhmische Wunde(r)

Versöhnung: In Ústí nad Labem zeigt eine beeindruckende Ausstellung die wechselvolle Geschichte der Deutschen und Tschechen. Sie ist ein großes Hoffnungszeichen.
Von Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:
  • Wechselvolle Geschichte: Eine Barrikade aus Büchern verschiedener Sprachen und Nationalsymbole stellt die nationalistische Aufspaltung des gemeinschaftlichen Zusammenlebens von Deutschen und Tschechen in Böhmen ab dem 19. Jahrhundert dar. Dabei sind die Völker nicht nur durch die Landschaft verbunden. © Steffen Giersch

    Wechselvolle Geschichte: Eine Barrikade aus Büchern verschiedener Sprachen und Nationalsymbole stellen die nationalistische Aufspaltung des gemeinschaftlichen Zusammenlebens von Deutschen und Tschechen in Böhmen ab dem 19. Jahrhundert dar. Dabei sind die Völker nicht nur durch die Landschaft verbunden. © Steffen Giersch

  • Wechselvolle Geschichte: Eine Barrikade aus Büchern verschiedener Sprachen und Nationalsymbole stellen die nationalistische Aufspaltung des gemeinschaftlichen Zusammenlebens von Deutschen und Tschechen in Böhmen ab dem 19. Jahrhundert dar. Dabei sind die Völker nicht nur durch die Landschaft verbunden. © Steffen Giersch

    Wechselvolle Geschichte: Eine Barrikade aus Büchern verschiedener Sprachen und Nationalsymbole stellen die nationalistische Aufspaltung des gemeinschaftlichen Zusammenlebens von Deutschen und Tschechen in Böhmen ab dem 19. Jahrhundert dar. Dabei sind die Völker nicht nur durch die Landschaft verbunden. © Steffen Giersch

  • Zeugnisse deutsch-tschechischer Geschichte in der Ausstellung »Unsere Deutschen« in Ústí nad Labem – die Vertreibung der Deutschen nach 1945. © Steffen Giersch

    Zeugnisse deutsch-tschechischer Geschichte in der Ausstellung »Unsere Deutschen« in Ústí nad Labem – die Vertreibung der Deutschen nach 1945. © Steffen Giersch

  • Zeugnisse deutsch-tschechischer Geschichte in der Ausstellung »Unsere Deutschen« in Ústí nad Labem – länderübergreifendes Heimatbild. © Steffen Giersch

    Zeugnisse deutsch-tschechischer Geschichte in der Ausstellung »Unsere Deutschen« in Ústí nad Labem – länderübergreifendes Heimatbild. © Steffen Giersch

Was derzeit im Museum der nordböhmischen Industriestadt Ústí nad Labem zu sehen ist, grenzt an ein kleines Wunder. Die Ausstellung mit dem liebevollen Titel »Nasi Nemci – Unsere Deutschen« ist ein gleichermaßen spannendes wie versöhnliches Ereignis, das die jahrhundertelange böhmisch-deutsche Geschichte aufbereitet und dabei weder die Höhepunkte noch die Wunden noch das Alltägliche ausspart.

Dass diese hochwertig gestaltete zweisprachige Schau mit insgesamt 1500 Exponaten in 22 Räumen zu sehen ist, kann als ein großes Zeichen der Versöhnung von tschechischer Seite betrachtet werden. Immerhin galt das deutsch-tschechische Verhältnis seit der brutalen Okkupation durch Nazi-Deutschland und die Vertreibung der Deutschen nach 1945 als schwer belastet. Diese Ausstell

Sie haben noch kein Digital-Abo?

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch




  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Glauchau
  • SilbermannOrgelPunktZwölf
  • St. Georgen
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • Klaviermusik
  • Dietrich-Bonhoeffer-Haus Gohlis
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 10 Tagen