Warnmeldung

Es handelt sich um einen zahlungspflichtigen Artikel. Bitte loggen Sie sich ein oder bestellen Sie ein Digitalabo. Wenn Sie bereits Abonnent der Druckausgabe des SONNTAG sind, gibt es diesen Zugriff für Sie zum günstigen Vorzugspreis.

Enttäuschung und Erleichterung

Synodaler Weg: Wie die katholische Kirche weiter auf Reformkurs bleiben will
Benjamin Lassiwe
  • Artikel empfehlen:
© Pixabay

Zum Abschluss ihrer fünften Synodalversammlung beschlossen Bischöfe und Laienvertreter der katholische Kirche in Deutschland am 11. März, sich auf der Ebene der katholischen Weltkirche für eine Weihe von Frauen zur Diakonin einzusetzen. Eine weitergehende Forderung nach der Priesterweihe für Frauen wurde auf Wunsch der Bischöfe allerdings kurzfristig gestrichen. Dagegen sprachen sich die Teilnehmer der in Frankfurt am Main tagenden Versammlung dafür aus, in Taufregistern künftig auch das Geschlechtsmerkmal »divers« zuzulassen. Zuvor hatten sie bereits mehrheitlich für Segensfeiern für queere Paare plädiert.

»Wir haben den Stresstest bestanden«, sagte der Vorsitzende der römisch-katholischen Deutschen Bischofskonferenz, Limburgs Bischof Georg Bätzing, zum vorl

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Neue Stellenanzeigen

Theologie elementar

aktuelle Buchwerbung EVA

rotes sofa kirchentag

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Altenberg
  • Orgelkonzert
  • Kirche Geising
  • , – Freiberg
  • Abendmusik
  • Dom
  • , – Leipzig
  • Informationsveranstaltung
  • Diakonissenkrankenhaus

Flyer evangelischer Salon

Audio-Podcast

Cover FamilienSonntag 4-2022