0

Dresdner Busmann-Kapelle bekommt wertvolle Christus-Figur

epd
  • Artikel empfehlen:
Christus-Figur Busmannkapelle
© Kreuzkirche Dresden/Mario Krakowitzky

Eine Christus-Figur aus dem 17. Jahrhundert ist am Mittwoch aus der Dresdner Kreuzkirche in die nur wenige hundert Meter entfernte Gedenkstätte Busmannkapelle transportiert worden. Der »Ecce-Homo-Christus« hat nach Angaben der Dresdner Kreuzkirchgemeinde zwischen 1834 und 1943 in der Busmannkapelle der Dresdner Sophienkirche gestanden. Die Skulptur sei ein erstrangiges Werk der europäischen Kunstgeschichte.

Die gotische Sophienkirche wurde im Zweiten Weltkrieg stark beschädigt und in der DDR abgetragen. Seit Jahren entsteht am früheren Standort eine Gedenkstätte.

Während des Krieges wurde die Figur »Ecce Homo« (»Seht, welch ein Mensch«) zur Sicherung in eine Grabkammer der Frauenkirche Dresden umgelagert, hieß es. Viele der dort eingelagerten Kunstwerke konnten 1946 trotz der Zerstörung des Sakralbaus geborgen werden. Die Christus-Figur war den Angaben zufolge aber so verschüttet, dass sie erst in den 1990er Jahren bei der Enttrümmerung zur Vorbereitung des Wiederaufbaues der Frauenkirche wiederentdeckt wurde.

Die steinerne Figur wurde ursprünglich für ein Grab in Dresden gefertigt. Schöpfer ist den Angaben zufolge wahrscheinlich Sebastian Walther (1576–1645), ein Mitarbeiter des Schweizer Bildhauers Giovanni Maria Nosseni (1544–1620). Nosseni schuf den Hauptaltar der Dresdner Sophienkirche, der wiederum heute in der evangelisch-lutherischen Kirche in Dresden-Loschwitz steht.

Die Christus-Figur stand seit 1998 in der Kreuzkirche. Dort befinden sich auch weitere Kunstwerke der in den Jahren 1962 und 1963 auf Anweisung der DDR-Regierung abgetragenen Sophienkirche. Anstelle des gotischen Kirchenbaus errichtete die SED-Diktatur eine Großgaststätte.

Erste Bauarbeiten für die Gedenkstätte Busmannkapelle begannen 2009. Die Kapelle ist nach dem Dresdner Bürgermeister Lorenz Busmann benannt, der sie 1400 stiftete.

Internet:
www.busmannkapelle.de

Umfrage
Dürfen Offiziere der Bundeswehr in den Unterricht eingeladen werden?
Bitte beantworten Sie folgende Sicherheitsfrage.
Diese Abfrage soll vor automatischen SPAM-Einträgen schützen.
* Pflichtfelder

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Orgelkonzert
  • St.-Johannis-Kirche
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Mette zum Bachfest Leipzig
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Freie Schulen in #Sachsen starten Petition und wollen Ungleichbehandlung beheben. #AGFS @Bildung_Sachsen https://t.co/rxMV7QgXaR
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Kritik an #Bundeswehr: Aktuelle Plakate wie Slogan ›Gas, Wasser, Schießen‹ Handwerker für die Bundeswehr gesucht« w… https://t.co/wBPu8GwAv1
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischof #Rentzing besucht heute ein sächsisches Unternehmen: die #Friweika eG in #Weidensdorf bei… https://t.co/lkBLHskg24
vor 6 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
15 Kirchgemeinden im Raum #Freiberg gehen die von der Landeskirche geforderte Strukturreform an und haben sich zu e… https://t.co/BqVEcy0ke0
vor 8 Tagen