0

Frauenkirche lädt zu Vortrag mit Theologe Schröder ein

epd
  • Artikel empfehlen:
Gesprächsrunde in der Frauenkirche Dresden
Gesprächsrunde in der Frauenkirche © Steffen Giersch

Der Berliner Theologe Richard Schröder wird an diesem Donnerstag, 8. Juni, in der Dresdner Frauenkirche zu einem Vortrag erwartet. Unter dem Titel »Demokratie? – Mich fragt ja keiner?« spreche er zum Thema Demokratieverständnis, teilte die Stiftung Frauenkirche am Dienstag in Dresden mit. Dabei analysiere er die »provokante These, dass eine reine Mehrheitsdemokratie Tyrannei wäre und direkte Demokratie in Großgesellschaften keineswegs zu sachlich besseren Entscheidungen führt«.

Der Ruf nach mehr direkter Demokratie wird in Deutschland immer lauter. Richard Schröder, Philosoph und evangelischer Theologe, sehe das kritisch, hieß es. Vor allem beschreibe er eine Gefahr, dass Volksabstimmungen in Großgesellschaften zu anonymen Entscheidungen führen, für die danach niemand hafte. Schröder halte deshalb die repräsentative Demokratie, bei der gewählte Volksvertreter auf Zeit für die Gesetzgebung und die Kontrolle der Regierung zuständig sind, für die beste Form der Demokratie.

Richard Schröder lehrte viele Jahre an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin. In den ersten und letzten freien Wahlen der DDR 1990 wurde er in die Volkskammer gewählt und war dort Fraktionsvorsitzender der SPD. Nach der ersten gesamtdeutschen Bundestagswahl 1990 wurde er Mitglied des elften Deutschen Bundestages. Heute ist er Vorsitzender des Fördervereins Berliner Schloss und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Nationalstiftung.

Der Vortrag mit Richard Schröder beginnt am Donnerstag, 8. Juni, 20 Uhr.

Diskutieren Sie mit

0 Lesermeinungen zu Frauenkirche lädt zu Vortrag mit Theologe Schröder ein

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Seniorentreff
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Leipzig
  • Vortrag
  • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der SONNTAG berichtet in seiner aktuellen Ausgabe über die fehlende Transparenz bei der Diakoniestiftung in Sachse… https://t.co/VeFRBT47Kv
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Überraschend: Der Diakonie-Chef Sachsens #Schönfeld geht. Er wechselt ins Landeskirchenamt. Nachfolger soll Oberla… https://t.co/yyPnNbuf5B
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
1988 initiierte eine DDR-Oppositionsgruppe die Aktion »Eine Mark für #Espenhain« gegen die extreme Umweltverschmutz… https://t.co/xzWQYcST9m
vor 12 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Raues Klima: Helfer engagieren sich im Namen ihrer Kirche für Flüchtlinge und werden dafür bedroht und beleidigt –… https://t.co/UhQg2lfeEz
vor 19 Tagen