0

Kreuzkirche feiert 600 Jahre Turmmusik

so
  • Artikel empfehlen:
Kreuzkirche Dresden © Wikipedia

Eine Sonderausstellung in der Kreuzkirche Dresden widmet sich ab Sonnabend dem Thema »Türmer, Pfeifer und Posaunen – 600 Jahre Musik vom Turm der Kreuzkirche«. Das teilte der Kirchenbezirk mit. In einer Ratsanweisung der Stadt Dresden aus dem Jahr 1420 werden erstmals drei Stadtmusikanten erwähnt, die für ein Honorar von 16 Groschen pro Person 29 Mal im Jahr in der Kreuzkirche von der Orgelempore spielen. Schon vorher besorgte der Türmer, auch Stadthausmann genannt, das Stundenblasen vom Turm. An der Person des Stadtmusicus Gottfried Heinrich Schnaucke entfaltet die Ausstellung die Arbeit, die Musik und den Alltag der Stadtpfeifer über die 600 Jahre. Dies alles hat schließlich Eingang in die evangelische Posaunenchorarbeit und die regelmäßigen Auftritte der »Dresdner Turmbläser« heute gefunden, wie die Ausstellung zeigt.

Frieder Lomtscher, Geschäftsführer der Sächsischen Posaunenmission, freut sich, dass die vielfältige Tradition der Blechbläser in dieser Ausstellung erfahrbar wird. »Damals wie heute erfreuen die Bläserchöre die Menschen und bringen zugleich die frohe Botschaft von Jesus Christus zum Klingen«, so Lomtscher.

Und Dresdens Superintendent Christian Behr hat Stadtmusicus Schnaucke seine Stimme bei den Hörbeispielen der Ausstellung geliehen und sagt: »Ich selbst spiele die Posaune. Für mich war es spannend, mich auf eine Reise in die Vergangenheit zu begeben.« Die Sonderausstellung wird am 18. Juli, 17 Uhr, in der Kreuzkirche Dresden eröffnet und kann bis Juli 2021 im Rahmen der Turmbesteigung besichtigt werden.

Neue Stellenanzeigen
  • Erzieher (m/w/d)
  • Ev.-Luth. Christuskirchgemeinde Leipzig-Eutritzsch

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Konzert
  • St. Markuskirche Sonnenberg
  • , – Dresden
  • Orgel Punkt Drei
  • Kreuzkirche
  • , – Oschatz
  • Orgelkonzert
  • St.-Aegidien-Kirche
Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
In #Berlin darf nun auch bald wieder in #Gottesdiensten gesungen werden: https://t.co/Ku7AGwBzXt #Singen… https://t.co/Ku7AGwBzXt
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
30. Jahrestag der #Wiedervereinigung: Menschen sollen sich auf Plätzen versammeln und für #Frieden und eine demokra… https://t.co/D1gQVQyhzp
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Chemnitz trauert um langjährigen Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde und ehemaligen Präsidenten des Verbandes der… https://t.co/f4j7Cv0IrV
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Das Ausmaß der Explosionen lässt Verwüstung zurück, Diakonie Sachsen und Landeskirche rufen zum Spenden für Beirut… https://t.co/IB9jV6Nmrt
vor 5 Tagen