Sachsenweiter Rainbowflash gegen Homophobie geplant

epd
  • Artikel empfehlen:
Paar, Hand halten
© Esther Stosch/pixelio.de

Mit öffentlichen Kundgebungen wollen Lesben und Schwule am Donnerstag sachsenweit für vielfältige Lebensweisen auf die Straße gehen. In zehn Städten soll mit sogenannten Rainbowflashs ein Zeichen der Verbundenheit mit jenen Menschen gesetzt werden, die wegen ihrer sexuellen Orientierung oder ihrer geschlechtlichen Identität diskriminiert werden, teilte der Lesben- und Schwulenverband (LSVD) Sachsen am Dienstag in Chemnitz mit. Der Rainbowflash gegen Homophobie sowie Transphobie und Biphobie findet unter anderem in Dresden und Leipzig statt.

Anlass ist der Internationale Tag gegen Homophobie am 17. Mai. An diesem Tag wird weltweit auf die Situation von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen (LSBTI) aufmerksam gemacht.

In Sachsen sind Aktionen in Bautzen, Chemnitz, Dresden und Leipzig sowie in Plauen, Pirna, Zwickau und Wurzen geplant. Auch in Döbeln und Görlitz gibt es Veranstaltungen. Der gegenseitige Respekt und die Akzeptanz von unterschiedlichen Lebensweisen und Identitäten stärke »nicht nur unsere Gesellschaft, sondern ist auch das beste Mittel gegen Homo- und Transphobie sowie gegen jede andere Art der gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit«, erklärte Tom Haus vom Landesvorstand des Lesben- und Schwulenverbandes Sachsen.

Transgeschlechtliche Menschen würden in Deutschland noch immer als krank gelten und müssten sich Begutachtungsverfahren unterwerfen, hieß es weiter. Intergeschlechtlichkeit werde ebenso noch als Störung oder Krankheit kategorisiert. Homosexualität wurde den Angaben zufolge am 17. Mai 1990 aus dem Diagnoseschlüssel der Weltgesundheitsorganisation gestrichen. Der Rainbowflash in Sachsen findet zum achten Mal statt. Koordiniert werden die Aktionen vom sächsischen Lesben- und Schwulenverband mit Sitz in Chemnitz.

Der Rainbowflash findet jeweils im Stadtzentrum statt, in Dresden auf der Prager Straße, in Leipzig auf dem Markt und in Chemnitz am Roten Turm (jeweils 17 bis 20 Uhr).

Weitere Informationen zu Veranstaltungen in den sächsischen Städten unter:
www.lsvd.de
www.miteinander-staerken.de
www.lsvd-blog.de

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch




  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch




  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Glauchau
  • SilbermannOrgelPunktZwölf
  • St. Georgen
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • Orgel um 12
  • Thomaskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 8 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 9 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 10 Tagen