0

Uneinsichtige Jugendliche? Forscher hält Gruppen für überschaubar

(epd)
  • Artikel empfehlen:
© Maria Teneva/Unsplash

Der Sozialforscher Klaus Hurrelmann hält die Gruppe uneinsichtiger Jugendlicher in der gegenwärtigen Corona-Krise für relativ überschaubar. Es gehe um eine "kleine Gruppe von jungen Leuten, das muss man fairerweise sagen", betonte der Professor für Öffentliche Gesundheit und Bildung an der Hertie School of Governance in Berlin am Samstagmorgen im Inforadio des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB). Hurrelmann fügte hinzu, "die riesige Mehrheit" mache es wie die eigenen Eltern und die anderen Erwachsenen und halte sich an die von der Politik zur Eindämmung der Pandemie vorgegebenen Regeln.

Es handele sich also um eine kleine Gruppe, "die es einfach nicht verstehen will und verstanden hat". Auf die Frage nach der Ursache sagte Hurrelmann: "Da kommt alles zusammen, jugendlicher Trotz und jugendliche Auflehnung und das Gefühl, mir kann ja sowieso nichts passieren". Dies sei eine "ganz gefährliche Mischung" und dürfe nicht so bleiben.

Mit Blick auf die Umweltbewegung etwa werde aber deutlich, dass "nicht von den jungen Leuten" gesprochen werden könne. Die meisten seien vielmehr sehr umweltbewusst und sehr gesundheitsbewusst. Laut Studien handele es sich bei den Uneinsichtigen um "vielleicht 20 Prozent, vielleicht auch nur 10 Prozent". Oft handele es sich dabei um Frauen und Männer, die Schwierigkeiten in der Schule oder in der Familie hätten. Andererseits gebe es auch viele Erwachsene, "die die Kontrollandrohung brauchen".

Mehrere Bundesländer und Kommunen hatten am Freitag die Ausgangsregelungen deutlich verschärft, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu stoppen.

Das Ernste spielerisch nehmen und die Spielenden ernst – das versucht der Familien-SONNTAG nun schon seit zwei Jahren. Ob es gelingt? Und was besser gemacht werden könnte? Bitte nehmen Sie sich die Zeit für unsere Online-Leserumfrage. Unter allen Teilnehmern verlosen wir fünf Jahreslose der Aktion Mensch.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ein 57-jähriger #Corona -Patient aus #Bergamo /#Italien ist in #Leipzig verstorben. Er soll Vorerkrankungen gehabt… https://t.co/DDC6TYXzap
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Sachsen will mehr alte Menschen auf #coronavirus testen #Pflegenotstand #Altenheim https://t.co/FkrpaV2LBI
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neues #Forschungsinstitut nimmt Arbeit auf und stellt sich der Frage, wie #Herausforderungen der #Gegenwart zu bege… https://t.co/BIuYwUHFfL
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Rechtsverordnung statt #Allgemeinverfügung: Nach #Bayern wird vermutlich auch #Sachsen die Dauer der… https://t.co/Qs5Gkt1wAR
vor 2 Tagen