0

Frieden: Was Gott für diese Welt vorsieht

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. Micha 6,8
Stephan Bickhardt
  • Artikel empfehlen:
Stephan Bickhardt
Stephan Bickhardt ist Direktor der Evangelischen Akademie in Meißen © epd-bild/Matthias Rietschel

Beim Propheten Micha rauschen die Sätze »Sie werden ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen (...) Sie werden hinfort nicht mehr lernen Krieg zu führen« (Micha 4,3) in den Kopf. Da steht schon zuvor, was gut ist und Gott von dir fordert. Es ist wirklich gut, wenn Menschen halten, was sein Wort sagt. Im frommen Herzen halten, was Gott für diese Welt vorsieht: Frieden.

Stört das fromme Herz in dieser Welt? Wen wühlt es auf? Wer interessiert sich existentiell für die Bibel? Beide Worte aus Micha 4 und 6 sind klar, sind eindeutig. Ich lese sie vom Schluss her, um nicht hilflos zu sein angesichts der Kriegs- und Gewaltwelt. »Demütig sein vor deinem Gott« und »nicht mehr lernen Krieg zu führen« – die weiche Seite, nicht die perfektionistische wird angesprochen.

Demut üben in den allerschwierigsten Lagen befreit. Der Mensch lernt in dieser Übung, nicht mehr das Falsche zu tun. Der Mensch lernt das Gute zu tun, nicht den Hass einzuüben, der nach Gottes Willen nicht sein soll. In Demut von meinem Nächsten und von Gott lernen – das ist die gemeinsame Berufung von Männern und Frauen in der Kirche. Zivilcourage entsteht, christliche – Mauern fallen.

Der Mauerfall war der Wunsch einer Mehrheit der ostdeutschen Bevölkerung – und viele haben sich in anderen Teilen des Landes gefreut. Was lernen Menschen daraus, die im Glauben an Jesus Christus leben? Mit einer demütigen Haltung wächst Beharrlichkeit. Die christliche Gemeinschaft verleiht dazu Kraft. Und sie verleiht die Kraft über meine Generation hinauszusehen. Wofür der Mensch heute einsteht, kann manches Mal erst in der nächsten Generation Frucht tragen.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Limbach-Oberfrohna
  • Musik im Gottesdienst
  • Johanniskirche Rußdorf
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Predigtgottesdienst
  • Kirche Sommerfeld
Audio-Podcast

Der Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) die Frankfurter Buchmesse 2019

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Archiv der Landeskirche ist zu klein geplant. Erweiterung soll 6 Mio. Euro kosten. Synode diskutiert in erster Bera… https://t.co/cZIIOUd5X7
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Mitgliederentwicklung - eine Herausforderung für die Landeskirche https://t.co/Q9vjw5PiSR #evlks #synode #evangelisch
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Hier können Sie die Rede Carsten Rentzings beim MDR nachhören https://t.co/cV41eYIN4C #rentzing #verabschiedung #synode #evlks
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@KerstinGoepfert @epdOst @evlks https://t.co/eM5eYqdWIG hier nochmal, vielleicht fehlte ein Zeichen
gestern