Daumen hoch für Jesus-Nachfolge

Christus spricht: Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen. Johannes 12, Vers 32
Matthias Weismann
  • Artikel empfehlen:
Matthias Weismann, Meißen,
Matthias Weismann ist Superintendent i.R. und lebt in Meißen. © S. Giersch

Egal ob einfacher Gernegroß oder Präsident: Menschen, die sich selbst erhöhen, nerven. Schnell kann es sogar gefährlich werden. Und nach dem Hochmut kommt gewöhnlich der Fall. Wie das Amen in der Kirche. Oben und unten – das ist nicht nur eine Ortsangabe, sondern auch eine Metapher für Macht und Bedeutung. Daumen hoch oder runter zeigen an, ob wir was o.k. finden oder nicht.

Gerade haben wir gefeiert und bekennen es im Glaubensbekenntnis, dass Jesus Christus aufgefahren ist in den Himmel. Mit einer bildhaften Darstellung der Himmelfahrt, wie sie früher üblich war, können wir heute nicht mehr viel anfangen.

Jesus Christus, der Sohn Gottes, ist die menschgewordene Zuneigung des Himmlischen Vaters zu seiner Schöpfung. Er kommt gerade zu den Mühseligen und Beladenen, zu denen, die ganz unten sind, um zu trösten und ihnen im wahrsten Sinne des Wortes aufzuhelfen. Das ist schon verstehbar.

Was Jesus Christus zu unserer Orientierung und Rettung gesagt und getan hat, hat er in der Vollmacht Gottes getan. Aber er ist dabei eben auch ein Mensch gewesen, der zweifelte und alle Kraft brauchte, um Gottes Auftrag in den Tiefen der Menschlichkeit treu durchzustehen. Wenn Jesus darauf vertraut, dass er vom Vater erhöht wird, und er uns dann zu sich zieht, vertraut er, dass Gott zu seinem Weg an der Seite der Heruntergekommen steht und ihn sogar aus dem Reich des Todes, in das er hinabgestiegen war, zum Leben heraufführen wird. Das ist die Frohe Botschaft. Es Jesus gleichzutun nennt man Nachfolge.

Es konnten keine Stellenanzeigen gefunden werden.

Umfrage
Sollte sich die Kirche an der Seenotrettung beteiligen?

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Annaberg-Buchholz
  • Bläsermusik
  • St. Annenkirche
  • , – Dresden
  • Orgelfahrt
  • Kirche Leubnitz-Neuostra
  • , – Pegau
  • Konfirmationsgottesdienst
  • Kirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Abtreibungsgegner und Befürworter treffen sich morgen in Berlin, um zu demonstrieren. Fast zeitlich startet der "M… https://t.co/0AL0QKVIUn
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die deutsche #Friedhofskultur ist gerade erst zum "immateriellen #Kulturerbe" ernannt worden. Am Sonntag wird das b… https://t.co/FzyQJQDyJN
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gegen rechten Szenetreff: Die Gemeinde #Cunewalde im Landkreis #Bautzen wehrt sich gegen das geplante Tattoostudio… https://t.co/37n4bKSUEB
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gestern Abend diskutierten in der Chemnitzer #Jugendkirche die #OBM -Kandidaten mit Chemnitzern. Es ging sowohl um… https://t.co/OU8Kr2yug9
gestern