Mir und dir

»Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist, und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott.« Micha 6, Vers 8
Kathrin Mette
  • Artikel empfehlen:
Kathrin Mette
Dr. Kathrin Mette ist Pfarrerin an der Ehrenamtsakademie der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens in Meißen. © privat

Es ist mir gesagt und dir und auch unserem Nachbar, dem mit dem großen Hund. Neulich hab ich ihn in der Kirche getroffen, natürlich ohne den Hund. Dafür mit Maske.

Es ist mir gesagt und dir und auch der Frau in dem kleinen Laden bei uns um die Ecke, die meinen Kindern durchs Schaufenster winkt und die ihre Mutter abends im Rollstuhl durch den Park fährt. Ich hab keine Ahnung, ob sie Christin ist. In der Kirche habe ich sie noch nie gesehen. Aber das muss ja nichts heißen.

Es ist mir gesagt und dir und so vielen, die ich kenne und die sich darum bemühen, richtig zu handeln, Gutes zu tun. Das klingt banal. Ist es aber meist nicht. Denn es heißt: Unbequemlichkeiten in Kauf nehmen und verzichten können, zum Beispiel auf die schon lange geplante Geburtstagsfeier. Es heißt: Noch einmal loszugehen, wenn andere Feierabend machen. Es heißt: Dafür zu streiten, dass es andere gut haben und nicht nur ich selbst.

Es ist mir gesagt und dir. Es ist uns allen gesagt, weil wir alle Menschen sind und es wissen könnten, es wissen müssten. Weil wir alle (so will ich es jedenfalls unbedingt glauben) ein Gewissen haben und zumindest eine Ahnung davon, wie es zugehen könnte in unserer Welt, wenn es nach Gottes Willen ginge.

Nenn es »Gottes Willen«, nenn es »Gottes Wort«. Nenn es von mir aus sogar bloß »Gerechtigkeit«, aber stell sie dir vor wie einen warmen Ofen im Winter, um den wir uns alle scharen können. Und die, die am meisten frieren – die lassen wir ganz nach vorn.

Anzeige ehs

9euro abo

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Hat die Kirche ihre DDR-Geschichte ausreichend aufgearbeitet?

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Kulturhistorische Sommerführung
  • St. Jakobikirche
  • , – Freiberg
  • Familienführung
  • Dom
  • , – Leipzig
  • Orgelmusik am Mittag
  • Michaeliskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die Jüdische #Kultusgemeinde #Dresden hat ein historisches Hinweisschild mit der Aufschrift „#Synagoge Dresden“ erw… https://t.co/OtAcywYwIf
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@Nabu_de und Landesstiftung für Natur und Umwelt setzen sich künftig gemeinsam für Erhalt von #Fledermausquartiere|… https://t.co/WqPmGloG36
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ehemalige Präsidentin der #Landessynode #Sachsen|s, Gudrun Lindner, kritisiert Umgestaltung der ostdeutschen… https://t.co/Z7GXCNP135
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Im neuen SONNTAG: Umgang der #DDR-Kirche mit gen Westen ausreisenden #Pfarrern, wie #Kirchgemeinden unter schwierig… https://t.co/xpxdUtf8n2
vor 4 Tagen

Jubiläum