Volksparteien und Volkskirche

Von Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:

Ein Parteienforscher stellte kürzlich fest, dass die Zeit der Volksparteien wohl endgültig vorbei sei und sich keine Partei mehr auf eine feste traditionelle Wähler­klientel verlassen kann. Demnach stehen die Parteien bei jedem Wahlkampf vor dem »Nichts« und müssen immer wieder neu versuchen, mit Inhalten und Personen zu überzeugen. Dieses Schicksal teilen sie mit den alten Volkskirchen. Die Bindung an sie wird kaum mehr vererbt. Die meisten haben den traditionellen Bezug zu einer Konfession verloren. Das ist Krise und Chance zugleich. Wenn die Kirche mit interessanten Angeboten und zugewandten Personen auftritt und verständlich ist, bestehen alle Chancen einer positiven Annahme. Dabei dürften vor allem konkrete Angebote für das Wohl der Menschen zählen – dass die Kirche als unterstützende Kraft erfahrbar ist. Aus dem Niedergang der Volksparteien kann die Kirche lernen, dass es nicht auf altes Machtgebahren vergangener Autorität ankommt, sondern auf überzeugend gelebte Menschlichkeit und Angebote, die erkennbar helfen. Der Weg der Zukunft führt zurück zum Ursprung: Von der Macht zum Dienen.

Anzeige ehs

9euro abo

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Hat die Kirche ihre DDR-Geschichte ausreichend aufgearbeitet?

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Annaberg-Buchholz
  • Orgelkonzert
  • Sankt Annenkirche
  • , – Meißen
  • Abendmusik
  • Dom
  • , – Mittweida
  • Gemeindekreis für Familien
  • Dorfkirche Ringethal
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die Jüdische #Kultusgemeinde #Dresden hat ein historisches Hinweisschild mit der Aufschrift „#Synagoge Dresden“ erw… https://t.co/OtAcywYwIf
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@Nabu_de und Landesstiftung für Natur und Umwelt setzen sich künftig gemeinsam für Erhalt von #Fledermausquartiere|… https://t.co/WqPmGloG36
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ehemalige Präsidentin der #Landessynode #Sachsen|s, Gudrun Lindner, kritisiert Umgestaltung der ostdeutschen… https://t.co/Z7GXCNP135
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Im neuen SONNTAG: Umgang der #DDR-Kirche mit gen Westen ausreisenden #Pfarrern, wie #Kirchgemeinden unter schwierig… https://t.co/xpxdUtf8n2
vor 2 Tagen

Jubiläum