Huber verteidigt Gott

Wolfgang Huber spricht in Leipzig über Mensch und Gott
Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:
früherer Berliner Bischof Wolfgang Huber spricht in Leipzig
Der frühere Berliner Bischof Wolfgang Huber spricht in Leipzig. © Deutscher Ethikrat

Wenn der frühere EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber (79) am 24. Mai, 17 Uhr beim 4. Pauliner-Forum in der Aula und Universitätskirche St. Pauli Leipzig über die Frage »Menschwerdung Gottes – Gottwerdung des Menschen« spricht, geht es um nichts weniger als die Zukunft der Menschheit. Kritisch wird sich Huber mit den Ideen des israelischen Historikers Yuval Noah Harari auseinandersetzen, der insbesondere in seinem Werk »Homo Deus. Eine Geschichte von Morgen« (2015) die Weiterentwicklung der bisherigen Menschengattung »Homo sapiens« zum »Homo deus« (Gott-Menschen) ankündigt. Mit den Mitteln der Digitalisierung, Bio- und Gentechnik soll der Mensch zu »Göttlichkeit, Unsterblichkeit und Glück« geführt werden, so Harari, der zusammenfassend schreibt: »Nachdem wir die Menschheit über die animalische Ebene des Überlebenskampfes hinausgehoben haben, werden wir nun danach streben, Menschen in Götter zu verwandeln und aus dem Homo sapiens den Homo deus zu machen.« Bereits in einem Beitrag zu dem Buch »Coram Deo versus Homo Deus. Christliche Humanität statt Selbstvergottung« hatte Wolfgang Huber diesem Programm aus christlicher Sicht widersprochen und die Beibehaltung der Unterscheidung zwischen Gott und Mensch eindringlich verteidigt. »Denn kraft dieser Unterscheidung berücksichtigt eine humane politische Ordnung die Fehlbarkeit der Menschen, respektiert ihre Würde unabhängig von all ihren Unterschieden und verpflichtet gesellschaftliche Kooperation und Konvivenz auf einen Umgang mit den Unterschieden zwischen den Menschen, bei dem keine und keiner zum bloßen Mittel für die Zwecke anderer gemacht wird«, schreibt Huber.

Seinem Vortrag beim Pauliner-Forum schließt sich eine Podiumsdiskussion mit Professorin Birgit Beck und EKD-Synodenpräses Anna-Nicole Heinrich an. Der Eintritt ist frei.

Thomas A. Seidel; Sebastian Kleinschmidt (Hrsg.): Coram Deo versus Homo Deus. Christliche Humanität statt Selbstvergottung, EVA 2021.

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Wie oft beten Sie?

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vesper mit Musik
  • Ev.-Luth. St. Jakobikirche
  • , – Radeberg
  • Konzert
  • Kirche Wachau
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@UniLeipzig @epdOst Danke für den Hinweis.
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Forscher der @UniLeipzig entdecken auf dem #Südfriedhof #Leipzig ein Enzym, das PET-Flaschen deutlich schneller zer… https://t.co/YaHiB7ZFth
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.« Mit diesem Vers wünschen wir einen guten Start in die Woche… https://t.co/caQXhwkSXu
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Mit dem aktuellen Stand der Aufarbeitung der #SED-Diktatur befasst sich v. 20.-22. Mai in #Rostock der 25. Bundesko… https://t.co/SBsjbVAFkG
vor 5 Tagen