Warnmeldung

Es handelt sich um einen zahlungspflichtigen Artikel. Bitte loggen Sie sich ein oder bestellen Sie ein Digitalabo. Wenn Sie bereits Abonnent der Druckausgabe des SONNTAG sind, gibt es diesen Zugriff für Sie zum günstigen Vorzugspreis.

Von Helden zu Zweiflern

Pfarrertag: Landesbischof Tobias Bilz spricht vor etwa 500 Pfarrern in der Kreuzkirche Dresden von einer kranken Kirche. Der anschließende Vortrag über Veränderungen wurde kontrovers diskutiert.
Uwe Naumann
  • Artikel empfehlen:
  • Große Dienstberatung mit dem Landesbischof: Zum zentralen Pfarrertag am 7. September in Dresden kamen nach Angaben der Landeskirche rund 500 sächsische Pfarrerinnen und Pfarrer in die Kreuzkirche. © Walter A. Müller-Wähner/EVLKS

    Große Dienstberatung mit dem Landesbischof: Zum zentralen Pfarrertag am 7. September in Dresden kamen nach Angaben der Landeskirche rund 500 sächsische Pfarrerinnen und Pfarrer in die Kreuzkirche. © Walter A. Müller-Wähner/EVLKS

  • Theologieprofessor Günter Thomas  sprach über Glaubensformen. © Walter A. Müller-Wähner/EVLKS

    Theologieprofessor Günter Thomas sprach über Glaubensformen. © Walter A. Müller-Wähner/EVLKS

  • Gespräche in der Mittagspause vor der Kreuzkirche. © Walter A. Müller-Wähner/EVLKS

    Gespräche in der Mittagspause vor der Kreuzkirche. © Walter A. Müller-Wähner/EVLKS

  • Landesbischof Tobias Bilz bei seiner Predigt auf der Kanzel der Kreuzkirche. © Walter A. Müller-Wähner/EVLKS

    Landesbischof Tobias Bilz bei seiner Predigt auf der Kanzel der Kreuzkirche. © Walter A. Müller-Wähner/EVLKS

Braucht die Kirche einen Arzt? Braucht sie Heilung an Mund und Ohren? Landesbischof Tobias Bilz malte diese Perspektive in seiner Predigt beim zentralen Pfarrertag in den großen Raum der Dresdner Kreuzkirche. Ausgehend von der Heilung eines gehörlosen, sprachgestörten Mannes durch Jesus (Markus 7,31–37) beschrieb er vor rund 500 sächsischen Pfarrerinnen und Pfarrern »die Kirche als Patient in einer HNO-Abteilung«. Er traue sich diese Perspektive aber nur zu denken, »weil ich auf den Arzt vertraue, von dem es im Text heißt: Er hat alles wohlgemacht!«

So riet Tobias Bilz den Pfarrern, sich auch mal betend um Orientierun

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Neue Stellenanzeigen

aktuelle Buchwerbung EVA

Umfrage
Sollten wir freikirchlicher werden?

Cover FamilienSonntag 4-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Theaterstück
  • Off-Bühne Komplex
  • , – Dresden
  • Theaterstück
  • Deutsches Hygienemuseum
  • , – Leipzig
  • Theaterstück
  • Schille – Theaterhaus des Ev. Schulzentrums
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (#EKD), Margot #Käßmann, sieht die Lieferung vo… https://t.co/zZhx346yor
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Heute Abend laden Kirchenbezirk #Leipzig, Kirchenbezirkssozialarbeit d. #Diakonie u. Kirchliche Erwerbsloseninitiat… https://t.co/WV3uU36GSe
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsische Städte und Gedenkstätten erinnern am Freitag an die Opfer des Nationalsozialismus. Mehrere sächsische Ge… https://t.co/VjYgqyBDRL
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
„Die Musik hatte innerhalb der NS-Diktatur einen sehr hohen Stellenwert" – das Stadtgeschichtliche Museum #Leipzig… https://t.co/vflsGcEvwA
vor 3 Tagen

Jubiläum