Warnmeldung

Es handelt sich um einen zahlungspflichtigen Artikel. Bitte loggen Sie sich ein oder bestellen Sie ein Digitalabo. Wenn Sie bereits Abonnent der Druckausgabe des SONNTAG sind, gibt es diesen Zugriff für Sie zum günstigen Vorzugspreis.

Im Lichtraum Gottes

Gebet: Der Advent ist traditionell eine Zeit der Besinnung, der inneren Einkehr und des Gebets. Für Konstanze Kemnitzer, Professorin für Praktische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel eröffnet das Gebet eine tiefe Verbindung mit Gott. Aber wie betet man eigentlich?
yxcvxy
  • Artikel empfehlen:
Advent, Licht, Gott
© JM Soedher – stock.adobe.com

Frau Kemnitzer, wie ist das mit dem Beten – hilft es?

Konstanze Kemnitzer: Beten ist nie umsonst. Allerdings ist Beten keine Wunscherfüllung, keine Magie. Ich kann nicht davon ausgehen, dass ich Gott sage, was ich will und dann geschieht genau das. Das wäre das, was im Neuen Testament als »Beten im Fleisch« bezeichnet wird. Das ist selbstbezogen. Wir können Gott zu gar nichts bringen. Nicht im Gebet, aber auch nicht durch tolle Gottesdienste oder sonst etwas.

Sondern?

All unser Handeln im Glauben ist ein Handeln Gottes an uns. Das ist das, was Reformatoren wie Martin Luther Rechtfertigung nennen. Im evangelischen Glauben hat Gott schon alles getan und er wird es tun, auch ohne unser Gebet. Gott braucht unser Gebet nicht. Aber wir brauchen es. Es geht nicht

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Neue Stellenanzeigen

aktuelle Buchwerbung EVA

Umfrage
Sollten wir freikirchlicher werden?

Cover FamilienSonntag 4-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Hausmusik
  • Gemeindesaal Ebersdorf
  • , – Meißen
  • Andacht
  • Nikolaikirche
  • , – Leipzig
  • Gesprächsabend
  • Matthäi-Haus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (#EKD), Margot #Käßmann, sieht die Lieferung vo… https://t.co/zZhx346yor
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Heute Abend laden Kirchenbezirk #Leipzig, Kirchenbezirkssozialarbeit d. #Diakonie u. Kirchliche Erwerbsloseninitiat… https://t.co/WV3uU36GSe
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsische Städte und Gedenkstätten erinnern am Freitag an die Opfer des Nationalsozialismus. Mehrere sächsische Ge… https://t.co/VjYgqyBDRL
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
„Die Musik hatte innerhalb der NS-Diktatur einen sehr hohen Stellenwert" – das Stadtgeschichtliche Museum #Leipzig… https://t.co/vflsGcEvwA
gestern

Jubiläum