Alt-Thomaskantor Biller mit 66 Jahren verstorben

(so)
  • Artikel empfehlen:
Christoph Biller, Thomanerchor Leipzig, Trauer, Tod, Thomaskirche Leipzig
Alt-Thomaskantor Prof. Georg Christoph Biller © THOMANERCHOR Leipzig/Matthias Knoch

Georg Christoph Biller ist am 27.01.2022 nach langer schwerer Krankheit, im Alter von 66 Jahren, friedlich eingeschlafen. Das teilte der Thomanerchor Leipzig am Donnerstagabend mit. »Die Familie und der Thomanerchor Leipzig stehen in tiefempfundener Verbundenheit und stiller Trauer um Alt-Thomaskantor Prof. Georg Christoph Biller«, heißt es in der Pressemitteilung.

Geboren am 20. September 1955 als Pfarrerssohn in Nebra, erhielt er seine erste musikalische Ausbildung von 1965 bis 1974 als Thomaner unter Erhard Mauersberger und Hans-Joachim Rotzsch. Als Chorpräfekt sammelte er hier erste Erfahrungen im Dirigieren. Nach dem Abitur 1974 an der Thomasschule zu Leipzig studierte er von 1976 bis 1981 Orchesterdirigieren bei Rolf Reuter und Kurt Masur sowie Gesang an der Hochschule für Musik und Theater »Felix Mendelssohn Bartholdy« Leipzig. Georg Christoph Biller wurde 1980 Chordirektor des Leipziger Gewandhauses und lehrte als Dozent für Chorleitung an der Kirchenmusikschule Halle.

1992 wurde er zum Thomaskantor berufen und leitete den Thomanerchor als sechzehnter Thomaskantor nach Johann Sebastian Bach bis ins Jahr 2015. Als Thomaskantor pflegte Georg Christoph Biller die große Chortradition der musica sacra von den gregorianischen Anfängen bis zur Moderne und widmete sich engagiert dem zeitgenössischen Chorschaffen. Dabei waren die regelmäßigen »Motetten« in der Leipziger Thomaskirche für ihn der Mittelpunkt im Wirken des Chores in der Stadt.

Georg Christoph Biller sei es gelungen, die Thomaner nicht nur an der Spitze der künstlerischen Leistungsfähigkeit zu halten, sondern den Chor auch stetig weiterzuentwickeln. Dabei war er an der Entwicklung des Bildungscampus forum thomanum unter dem Leitgedanken »glauben, singen, lernen« maßgeblich beteiligt, erklärt der Chor.

Einer der Höhepunkte seines Thomaskantorats waren die Feierlichkeiten zum 800-jährigen Jubiläum des Thomanerchores in 2012.

»Alt-Thomaskantor Prof. Georg Christoph Biller war ein energischer, kraftvoller Künstler, der den Chor mit großer Persönlichkeit und Leidenschaft geleitet hat«, heißt es in dem Nachruf. In seiner Amtszeit als Thomaskantor habe er viele Thomanergenerationen geprägt und war wichtige Bezugsperson für zahlreiche Sänger und Musiker. »Sein Tod ist ein großer Verlust für die Musikstadt Leipzig und die Bachfamilie in aller Welt. Die Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Ihnen spricht der Thomanerchor Leipzig, und mit ihm alle in der Thomana verbundenen Wegbegleiter, sein tief empfundenes Mitgefühl aus.«

Umfrage
Energiekrise: Müssen Sie in der Kirche frieren?

Cover FamilienSonntag 3-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Weihnachtsliedersingen im Kerzenschein
  • St. Trinitatiskirche
  • , – Priestewitz
  • Adventskonzert
  • Kirche Wantewitz
  • , – Grimma
  • Kinderveranstaltung
  • Pfarrhaus Mutzschen
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 9: Eine Besuchsreise führte Delegierte der #ÖRK-Vollversammlung im September ins #Leipzig|er Land. Sie besu… https://t.co/IT2liNK54F
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die evang. #Andreaskirchgemeinde #Leipzig u. das ök. Begegnungszentrum „Pavillon der Hoffnung“ laden am 24. Dezembe… https://t.co/CpTQ9p3GvQ
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Themen d. aktuellen Ausgabe: Würdigung von Theologe Jochen #Klepper; wie Kirchen in Zukunft beheizt werden – Eindrü… https://t.co/0QNEhkyL6N
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 8: Einrichtung und Gemeinschaft zugleich – das Moritzburger #Diakonenhaus feierte Ende April das 150-jährig… https://t.co/Byp2k8SWEM
gestern

aktuelle Buchwerbung EVA

aktuelle Produkte der edition chrismon im chrismonshop unter chrismonshop.de

Jubiläum