0

Diakonenhaus Moritzburg plant Schulgründung

Evangelische Schule für Sozialwesen soll ab 2019 Sozialassistenten und später auch Erzieher ausbilden
Uwe Naumann
  • Artikel empfehlen:
Evangelische Hochschule Moritzburg, deren Träger auch der Verein Diakonenhaus Moritzburg ist. Foto: Giersch
Evangelische Hochschule Moritzburg, deren Träger auch der Verein Diakonenhaus Moritzburg ist. © Steffen Giersch

Der Verein Diakonenhaus Moritzburg will im kommenden Schuljahr mit einer evangelischen Schule für Sozialwesen an den Start gehen. Zunächst sei dort die zweijährige Ausbildung zum Sozialassistenten geplant, in der Folge dann auch die dreijährige Ausbildung zum Erzieher, teilte der Verein mit. »Ein besonderes Profilmerkmal der Schule soll in der Ausbildung religionspädagogischer Kenntnisse und Kompetenzen bestehen, welche gerade in einer pluralen Gesellschaft zunehmend wichtiger werden«, hieß es in einer Pressemitteilung. Die Schule werde für insgesamt 125 Schüler geplant und auch ein Internat soll dazu gehören, sagte der Vorstandsvorsitzende des Vereins, Thomas Knittel. Etwa drei Millionen Euro seien jetzt für die erforderlichen Bauarbeiten in Moritzburg vorgesehen, wobei die ehemalige Anstaltskapelle des Diakonenhauses zum Schulgebäude umgebaut werden soll. »Wir stehen kurz vor der Baugenehmigung«, so Thomas Knittel.

Begründet wird die neue Schule mit einem »steigenden Bedarf an evangelischen und religionspädagogisch kompetenten Erzieherinnen und Erziehern«, der im Konzeptpapier »Wo christlicher Glaube wächst« der Landeskirche Sachsens errechnet wurde. Der Bedarf könne aber nicht mit bestehenden Ausbildungskapazitäten in Kirche und Diakonie gedeckt werden, hieß es. »Wir machen das also im Auftrag der Landeskirche«, sagte Vereinschef Thomas Knittel. Entsprechend rechnet der Verein auch mit finanzieller Unterstützung der Landeskirche in den ersten Jahren des Schulbetriebs, wenn die Kostendeckung durch die Zuschüsse des Freistaats noch nicht gewährleistet sei. Eine Kirchenmitgliedschaft der Auszubildenden werde aber nicht vorausgesetzt, betonte Thomas Knittel.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Musikalischer Abend
  • Lutherkirche
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Herbsttagung der #Synode der @evlks geht heute zu Ende. Lesen Sie bei uns erste News zu Beschlüssen und Themen… https://t.co/6vuPGCFLm9
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Meißen trauert um seinen Domkantor: Kirchenmusiker Jörg #Bräunig starb im Alter von nur 49 Jahren https://t.co/xvU8WuYwU4
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bischöfin #Junkermann wechselt an die @UniLeipzig https://t.co/yTPrXb6RFR
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Streit um Zukunft der #Stasi-Akten: Die Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit brauche keinen »Generalsekretä… https://t.co/0k7k2jCLSC
vor 3 Tagen