Herrnhut feiert 2022 mit neuem Kirchensaal

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Gemeindesaal Brüdergemeine Herrnhut, Herrnhuter Kirchensaal, Herrnhut, Gemeindesaal, Brüdergemeine, Sanierung
© Lysippos, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=58425531

Die umfangreiche Restaurierung des Herrnhuter Kirchensaals kommt voran. Die Bauarbeiten werden zum 300-jährigen Stadtjubiläum Herrnhuts im kommenden Jahr weitgehend abgeschlossen sein, wie die evangelische Brüdergemeine am Mittwoch im ostsächsischen Herrnhut mitteilte. Bereits rekonstruiert sei die Empore, auf die beim Wiederaufbau in den 1950er Jahren aus Kostengründen verzichtet worden war. Auf der sogenannten Schwesternempore saßen früher die Frauen der Gemeinde.

Geplant sind auch die Sanierung der Gebäudeseitenflügel und die Modernisierung der Orgel. Die Gesamtkosten belaufen sich auf mehr als vier Millionen Euro. Die Evangelische Brüder-Unität Herrnhuter Brüdergemeine ist eine evangelische Freikirche mit Gemeinden weltweit.

Gegründet wurde sie 1722 durch mährische Glaubensflüchtlinge in der sächsischen Oberlausitz auf dem Gut des Grafen Zinzendorf. Bekannt ist sie heute auch durch den Herrnhuter Stern. 2022 wird auch die Gründung der Brüdergemeine vor 300 Jahren gefeiert.

Der Kirchensaal der Brüdergemeine wurde 1756/57 errichtet. Er dient heute auch als Versammlungsraum. Die Rekonstruktion des Saals in seiner ursprünglichen Gestalt werde dazu beitragen, das besondere kulturhistorische Erbe der Stadt zur Geltung zu bringen und zugleich einen Ort der Kultur und Begegnung im Dreiländereck Deutschland – Polen – Tschechien zu stärken, hieß es.

Der Einbau der restaurierten und erweiterten Orgel erfolge im ersten Quartal 2022. Die Arbeiten in den Seitenflügeln sollen noch in diesem Jahr beginnen, würden aber zu den Jubiläumsfeierlichkeiten unterbrochen.

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch




  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch




  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Mittagsmusik im Orgelsommer
  • St.-Johannis-Kirche
  • , – Altenberg
  • Orgelmusik
  • Kirche Geising
  • , – Leipzig
  • 30 Minuten Orgelmusik
  • Michaeliskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Risiko eines Einsatzes ist nie auszuschließen.« – Der rheinische Präses Thorsten Latzel warnt vor den Gefahren… https://t.co/wV52FBJVXZ
vor 6 Tagen