Klimaforscher Latif: Extremwetter zeigt Grenzen auf

(epd)
  • Artikel empfehlen:
Bonn im Februar 2021 – Symbolbild © Matthew/Unsplash

Die Flutkatastrophe in Teilen Deutschlands zeigt den Menschen nach Ansicht des Kieler Klimaforscher Mojib Latif Grenzen auf. »Nehmen Sie allein die Tatsache, dass durch Extremwetter wie derzeit Menschen sterben in einem hoch industrialisierten Land: Daran sieht man einfach, dass wir immer mehr an die Grenzen der Anpassungsfähigkeit kommen«, sagte Latif laut Vorabmeldung der »Neuen Osnabrücker Zeitung« (Freitag).

Der Wissenschaftler sprach von Versäumnissen sowohl in der Politik als auch im Bewusstsein der Bevölkerung. »Was jetzt passiert, ist das, wovor wir Wissenschaftler immer gewarnt haben«, sagte er. Es seien nicht die ersten Überschwemmungen dieser Art. »Aber aus Schaden ist man nicht klug geworden«, erklärte Latif. »Man nimmt die Folgen des Klimawandels nicht ernst, in der Politik nicht, in der Bevölkerung nicht.«

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vesper
  • Ev.-Luth. St. Jakobikirche
  • , – Dresden
  • Vortrag und Gespräch
  • Dreikönigskirche – Haus der Kirche
  • , – Leipzig
  • Orgelvesper
  • Thomaskirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir möchten bis #Heiligabend mit Ihnen #zurückblicken auf spannende Themen und Artikel, die Sie 2021 nur im Abo les… https://t.co/6QcPsLDcwW
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Unsere Ausgabe zum 2. Advent beschäftigt sich mit Geschichten, die #Hoffnung schenken: eine #Altenpflegerin aus… https://t.co/uqVTOhTMra
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir möchten bis #Heiligabend mit Ihnen #zurückblicken auf spannende Themen und Artikel, die Sie 2021 nur im Abo les… https://t.co/P0qZCcjY8u
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Demonstrationen gegen Corona-Auflagen in Sachsen – Kritik aus Landtag: https://t.co/OQFAg7qeNo @epdOst #Corona… https://t.co/OQFAg7qeNo
gestern