Neuer MDR-Rundfunkratsvorsitzender Bauer will Pluralität abbilden

Katharina Rögner (epd)
  • Artikel empfehlen:
neuer MDR-Rundfunkratsvorsitzender Dietrich Bauer
© evlks

Der neue MDR-Rundfunkratsvorsitzende Dietrich Bauer (62) sieht eine hohe Verantwortung der öffentlich-rechtlichen Sender für ein faktenbasiertes und verlässliches Programm. Er wolle sich zudem für einen „kritischen Blick auf gesellschaftliche Prozesse“ stark machen, sagte Bauer dem Evangelischen Pressdienst (epd). Der sächsische Diakoniechef und Oberkirchenrat war am Montag in Leipzig zum neuen Vorsitzenden des MDR-Rundfunkrates gewählt worden.

Als Diakoniedirektor sei es ihm ein besonderes Anliegen, soziale Themen abzubilden, sagte Bauer. Dazu zählten etwa die individuelle Teilhabe am gesellschaftlichen Ganzen oder aber aktuell die Diskussion um eine Corona-Impfpflicht. Zu diesen Themen wolle er auch Impulse geben.

Seine Aufgabe als Rundfunkratsvorsitzender sehe er darin, verschiedene gesellschaftliche Kräfte und Strömungen zu bündeln, auch für mehr Pluralität zu sorgen. Die Vielgestaltigkeit der Gesellschaft müsse sich im Programm des MDR widerspiegeln. Er sehe sich in seiner neuen Aufgabe vor allem in der Rolle als Moderator nach innen und als Sprecher nach außen, sagte Bauer. Seit 2018 ist der evangelische Theologe Vorstandsvorsitzender der Diakonie Sachsen mit Sitz in Radebeul.

Kirchliche Themen sind nach Ansicht von Bauer beim MDR gut vertreten. Er sei dankbar für feste Sendeplätze, etwa die Ausstrahlung von Andachten und Gottesdiensten in Hörfunk und Fernsehen. Zudem gebe es Sendungen zu weltanschaulichen Fragen oder Reportagen.

Warum Theologinnen und Theologen eher selten in Talkrunden sitzen, darauf habe er auch keine schlüssige Antwort, sagt er. Es gelte aber durchaus, darüber nachzudenken. Allerdings werde dies nicht zu seinen ersten Aufgaben gehören. Jetzt müsse er erst einmal Personen kennenlernen und weitere Kontakte aufbauen.

Der Vorsitz im Rundfunkrat wechselt alle zwei Jahre unter den Vertreterinnen und Vertretern aus den drei Bundesländern des MDR-Sendegebietes, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Bauer war von 2012 bis 2019 bereits Mitglied im MDR-Rundfunkrat.

 

Anzeige ehs

Umfrage
Sind Sie Teil eines Hauskreises?

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Morgenchoral
  • an der Betty-Bank
  • , – Großenhain
  • Kinderchor-Konzert
  • Bühne auf der Festwiese am Bad
  • , – Grimma
  • Pfadfinden Erlebnistag
  • Kirchberg Döben
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Risiko eines Einsatzes ist nie auszuschließen.« – Der rheinische Präses Thorsten Latzel warnt vor den Gefahren… https://t.co/wV52FBJVXZ
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir feiern mit dem #Johannistag am Freitag die Jahresmitte. #Christen nehmen an diesem Tag die #Vergänglichkeit in… https://t.co/0FYbYk3Vrj
vor 2 Tagen