0

Polizei prüft Strafrelevanz nach Pegida-Demonstration

epd
  • Artikel empfehlen:
Polizei
Themenbild © Martin Quast/pixelio.de

Die asylfeindliche Pegida-Bewegung in Dresden beschäftigt erneut die Behörden. Wie die Polizeidirektion Dresden am Dienstag mitteilte, überprüfen die Beamten derzeit eine mögliche strafrechtliche Relevanz von jüngsten Ausrufen auf einer Pegida-Kundgebung. Ein Ergebnis liege aber noch nicht vor. Bei der Staatsanwaltschaft ist nach eigenen Angaben noch keine Vorlage der Polizei eingegangen.

Laut einem Internet-Video skandieren die Teilnehmer der Demonstration am 25. Juni mit Blick auf die Dresdner Seenotretter »Mission Lifeline«, sie sollten »Absaufen! Absaufen!« Ein Redner der asylfeindlichen Bewegung kommentiert die Rufe mit: »Nein, nein, nicht absaufen, wir brauchen das Schiff noch, um die alle wieder zurückzufahren.«

Die Flüchtlingshilfe »Mission Lifeline« hatte zuvor mit ihrem Schiff 234 Menschen aus dem Mittelmeer gerettet. Nach mehreren Tagen der Odyssee konnte die »Lifeline« in den Hafen von Malta einfahren.

»Mission Lifeline« war bereits mehrfach gegen Pegida juristisch vorgegangen. Die Asylfeinde hatten die Seenotretter unter anderem als »Schlepper-Organisation« bezeichnet. Der Dresdner Verein wird nach eigenen Angaben regelmäßig in den sozialen Netzwerken bedroht. Aus Sicherheitsgründen hat das Büro von »Mission Lifeline« seinen Sitz an einer unbekannten Adresse.

Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 18.07.2018 Artikel drucken

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Seniorentreff
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Vortrag und Gespräch
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Friedensgebet
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Vor 80 Jahren starb Ernst #Barlach – »Gott verbirgt sich hinter allem, und in allem sind schmale Spalten, durch die… https://t.co/VcEgT5xxNr
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Laufen gegen Rechte: Am Sonnabend in #Ostritz https://t.co/fBw269KnUL
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Erinnerung an den #Herbst89 – in @StadtLeipzig kamen gestern Abend rund 15 000 Menschen zum Gedenken. https://t.co/Plh5ZOr37U
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bundespräsident #Steinmeier besucht die Lausitz und dort unter anderem #Ostritz und #Großhennersdorf https://t.co/pgFutNPpdp
vor 10 Tagen