Theologe Richter: Rechtsextremisten missbrauchen Corona-Proteste

(epd)
  • Artikel empfehlen:
© Sächsische Landeszentrale für pol. Bildung

Der Theologe und Bürgerrechtler Frank Richter hat an die Teilnehmer von Protesten gegen die Corona-Maßnahmen appelliert, sich nicht von Rechtsextremisten vereinnahmen zu lassen. Wer sein gutes Recht zu demonstrieren wahrnehme, müsse "auch darauf schauen, wer ihn dort politisch missbrauchen will", sagte Richter am Mittwoch im Deutschlandfunk. "Nicht jeder, der demonstriert, ist freigesprochen von der Überlegung: 'In welches politische Fahrwasser lasse ich mich da hineinziehen?'", erklärte er.

Die Teilnehmer der Proteste hätten nicht nur das Recht gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Krise zu demonstrieren, sondern auch die Pflicht, konstruktiv zu Lösungen beizutragen, betonte der langjährige Leiter der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung. "Und passen Sie bitte auf, dass sie nicht mit Gewaltbereiten oder Rechtsextremisten in einen Topf geworfen werden müssen, weil Sie dort sind, wo die sind", sagte er an die Adresse der Demonstranten.

Mit Blick auf die Medienberichterstattung über die Proteste sagte Richter, in der Krise zeige sich der hohe Wert des Qualitätsjournalismus. "Es ist gut, dass wir die Medien haben, insbesondere die öffentlich-rechtlichen, die ja einen Informations- und Bildungsauftrag haben, das braucht unsere Gesellschaft", erklärte er. Journalistinnen und Journalisten hätten mit Blick auf die Demonstrationen einerseits eine Chronistenpflicht. Wichtig sei aber, neben dem Erscheinungsbild der Proteste auch die Hintergründe zu beleuchten.

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Zwickau
  • Adventskonzert des Gemeindechores
  • Matthäuskirche Bockwa
  • , – Freiberg
  • Andacht
  • Dom
  • , – Leipzig
  • Adventsandacht
  • Peterskirche/Taufkapelle
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Türchen 2: Stefan Seidel sprach mit dem deutsch-israelischen Schriftsteller Chaim Noll über das Vordringen der Wüst… https://t.co/EOoo3pNzvK
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Hybridlösungen mit Präsenzauftritten und angemessenen Online-Formaten« – #Thomanerchor arbeitet noch an Konzept f… https://t.co/HMii9SD9wQ
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir blicken bis #Heiligabend mit Ihnen zurück auf unsere Themen 2020. Los geht es mit einem Artikel von Kulturredak… https://t.co/RALqRggcfT
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
40 #Stollen für #Nachtcafés der #Kirchen gespendet: https://t.co/Z0Q0dMX3Dw #Dresden #Kreuzkirche #Stollenverband… https://t.co/Z0Q0dMX3Dw
vor 5 Tagen