0

Trauergottesdienst für Peter Schreier

so
  • Artikel empfehlen:
© Erwin Lorenzen / pixelio.de

Der offizielle Trauergottesdienst für Peter Schreier findet am Mittwoch, dem 8. Januar 2020 um 16.00 Uhr in der Kreuzkirche Dresden statt. Das teilte die Kreuzkirche Dresden am Freitag in einer Presseinformation mit. Die Öffentlichkeit könne sich an diesem Tag »vom berühmten Sohn ihrer Stadt« verabschieden, heißt es darin. Die Beisetzung hingegen erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.

Der Dresdner Kreuzchor unter der Leitung von Kreuzkantor Roderich Kreile und Kreuzorganist Holger Gehring übernehmen die musikalische Gestaltung. Superintendent Christian Behr hält die Liturgie und Pfarrer Markus Deckert aus Loschwitz – der Heimatgemeinde Peter Schreiers – die Predigt. Kreuzkantor Roderich Kreile würdigt in einer Ansprache die Lebensleistung Peter Schreiers.

Die Karriere des weltbekannten Tenors begann im Dresdner Kreuzchor. Nach seinem Gesangsstudium sang er unzählige Male in der Kreuzkirche beeindruckend die Solopartien in Oratorien und vor allem in den Passionen Johann Sebastian Bachs. Dies tat er selbst dann noch, als er bereits ein weltweit gefeierter Star auf den großen Opernbühnen der Welt und Liedgestalter war. Peter Schreier war in seinen musikalischen Wurzeln durch die Kirchenmusiktradition in Sachsen geprägt. Er fühlte sich deren Fortbestand und Weiterentwicklung zeitlebens verbunden – insbesondere dem Dresdner Kreuzchor und dessen Heimatkirche, der Kreuzkirche zu Dresden.

Die Kreuzkirche Dresden öffnet ihre Türen eine Stunde vor Beginn für alle Besucher des Trauergottesdienstes. Dieser kann ohne Voranmeldung besucht werden. Platzreservierungen sind nicht möglich.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Bibelseminar
  • Landeskirchliche Gemeinschaft
  • , – Dresden
  • Bibelgesprächs- und Gebetskreis
  • Alte Kirche Klotzsche
  • , – Leipzig
  • Gymnastik im Sitzen
  • Offener Seniorentreff im Seniorenbüro Südwest
Audio-Podcast

Alle Termine auch hier.

Der Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) die Frankfurter Buchmesse 2019

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Mittwoch startet die #Passionszeit mit zahlreichen Andachten und Konzerten in #Sachsen. Was sonst bis #Ostern diese… https://t.co/AqQ9maECpA
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Confessio #Augustana: Das reformatorische #Augsburger #Bekenntnis von 1530 steht in der Kritik, da es die… https://t.co/MFWBdIBs58
vor 11 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Kemmerich Die @evlks teilt »die Sorge vieler Menschen um das Vertrauen in politische Entscheidungen«. Deutlichere… https://t.co/7bEk2vcFO7
vor 17 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Petition an den Sächsischen Landtag übergeben: Vertreter evangelischer Schulen haben gemeinsam mit anderen heute ei… https://t.co/FR1YARuebE
vor 25 Tagen