Uni-Kirche wird nicht eröffnet

Die Eröffnung der Leipziger Universitätskirche zu Ostern ist geplatzt. Ein neuer Termin steht in den Sternen.
Uwe Naumann
  • Artikel empfehlen:
  • Seit Jahren ist die Universitätskirche Leipzig in Bauverzug.

    Seit Jahren ist die Universitätskirche Leipzig in Bauverzug.

  • Die anspruchsvolle Glasverkleidung der Säulen kann nicht geliefert werden.

    Die anspruchsvolle Glasverkleidung der Säulen kann nicht geliefert werden.

Die Leipziger Universitätskirche St. Pauli wird nicht eröffnet, zumindest nicht zu Ostern 2015. Der vom sächsischen Finanzminister Georg Unland (CDU) genannte Termin ist geplatzt, genauso wie schon alle anderen seit 2011. »Es gibt Lieferprobleme mit den anspruchsvollen Säulenverglasungen«, begründete das sächsische Finanzministerium als Bauherr die neuerliche Verzögerung. Ansonsten würden alle Arbeiten reibungslos ablaufen, wie derzeit der Einbau der Schwalbennestorgel. Einen neuen Termin für die Eröffnung gebe es aber erst einmal nicht, hieß es. Wahrscheinlich lasse es sich auch nicht mehr mit den Feiern zu 1000 Jahre Leipzig in diesem Jahr verbinden.

Die Probleme mit der Säulenverglasung sind nicht neu und führten bereits in der Vergangenheit zu Bauverzögerungen. Eine englische Firma scheiterte mit dem Auftrag und löste sich auf. Zuletzt hatte eine Firma aus Norddeutschland den Auftrag für die modernen Glaselemente bekommen. »Ich kann zu Details der Lieferprobleme nichts sagen«, so Ministeriumssprecher Stephan Gößl gegenüber dem Sonntag. »Das Gebäude wird aber fertig gebaut«, so Gößl. Nur wie, darüber gebe es gerade Gespräche. Fest stehe, dass die Universität keine unfertige Universitätskirche übernehmen werde, sagte der Sprecher. Deshalb sei eine Eröffnung der Aula/Universitätskirche ohne die Säulenverglasung nicht möglich.

Der Bau der Universitätskirche St. Pauli an der Stelle der 1968 auf Verlangen des SED-Regimes gesprengten Paulinerkirche wird nicht nur von erheblichen Bauverzögerungen überschattet. Schon um die Namensgebung und die Nutzung des Aula- und Kirchenraums gab es heftige Kontroversen. Zuletzt einigte sich eine vom Finanzministerium eingesetzte Kanzelkommission Anfang Februar nach jahrelangem Streit auf den Einbau der aus der Paulinerkirche geretten Barockkanzel. Der Einbau erfolge aber nur unter der Bedingung, dass die vorher zu erfolgende Raumklima-Beobachtung positive Ergebnisse für den historischen Predigtstuhl liefere. 

Anzeige ehs

Impressionen Lausitz-Kirchentag


  • Görlitz begrüßt an diesem Wochenende zum »Lausitz-Kirchentag« © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Mit viel Musik und zahlreichen Angeboten wurde gefeiert © Steffen Giersch


  • Auch Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte zu diesem Anlass Görlitz © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Strahlender Sonnenschein und Hitze beim Lausitz-Kirchentag, die Stimmung blieb oben auf © Steffen Giersch


  • Gestaltet wurde der Lausitz-Kirchentag von der Sächsischen Landeskirche (EVLKS) und der Landeskirche für Berlin-Brandenburg und Schlesische Oberlausitz (EKBO) © Steffen Giersch


  • Tausende Christen nahmen am Lausitz-Kirchentag teil © Steffen Giersch


  • Stark in der Region: Die Sorben, hier in typischer Tracht © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Musik gehörte natürlich dazu, beim Gottesdienst und zahlreichen kleinen Teilveranstaltungen © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch




  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Auch diakonische Einrichtungen, wie hier die Bahnhofsmission, informierten © Steffen Giersch


  • Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer besuchte Stände © Steffen Giersch


  • Und Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil © Steffen Giersch


  • Spiel, Spaß und Informationen an vielen Ständen und Veranstaltungsorten in Görlitz © Steffen Giersch


  • Familie in Sorbischer Tracht – jede Stadt hat ihre eigene Tracht, die leicht voneinander variiert © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Stände an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Ministerpräsident Kretschmer nahm an zahlreichen Gesprächen und Diskussionsrunden teil – ein wichtiges Thema in der Region: Der Braunkohleausstieg © Steffen Giersch


  • Auch Bettina Westfeld nahm an der Diskussionsrunde zum Braunkohleausstieg teil © Steffen Giersch


  • Austausch und Informationen boten viele Christen an – die Besucher nahmen das gerne und gut an © Steffen Giersch


  • Am gemeinsamen Stand der sächsischen Kirchenzeitung DER SONNTAG und der Berliner Zeitung DIE KIRCHE© Steffen Giersch

Größer anschauen? Hier klicken!

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Oelsnitz/Vogtland
  • Sommerkonzert
  • Kirche Tirpersdorf
  • , – Radeberg
  • KinderKirchenNacht
  • Kirche Großerkmannsdorf
  • , – Leipzig
  • Versöhnungsgebet im Zeichen des Nagelkreuzes von Coventry
  • Nikolaikirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»#Kirche wird #Minderheit« heißt es im neuen Sonntag. Die #Mitgliedschaftszahlen zeigen, die #katholische und… https://t.co/6skaWp59Kj
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Lausitz-#Kirchentag in #Görlitz – tausende Christen feiern. Hier unsere Impressionen vom Samstag:… https://t.co/P9l9QqsH22
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
vor 7 Tagen