0

Werke Leipziger Künstler zur Religion

Die Ausstellung »Offenbarung. Leipziger Künstler und die Religion« ist ein Brückenschlag zwischen Kunst und Religion
Von Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:
Das Fotokunstwerk »ohne Titel (J.C.)« (2010) des Leipziger Künstlers Steffen Junghans aus der Ausstellung »Offenbarung. Leipziger Künstler und die Religion« im Alten Rathaus der Lutherstadt Wittenberg. © Courtesy Reiter

Die Wittenberger Ausstellung »Offenbarung« versammelt derzeit zahlreiche Bilder mit religiösen Bezügen ganz verschiedener Leipziger Künstler. Viele klassische Motive der religiösen Ikonographie kehren hier in modernem Gewand zurück: Das letzte Abendmahl, das Kreuz, die Auferstehung, das Schweißtuch und die Stigmata Jesu.

Spannend bei all diesen als Ölbild, Grafik, Collage oder Schichtbild gestalteten Werken ist: sie sind gewissermaßen weltliche Annäherungen an das Heilige. Die Künstler schufen hier keine kirchlichen Auftragswerke oder schlichte Illustrationen der Bibel. Sie präsentieren einen ganz eigenwilligen und freien Zugang zu den biblisch geprägten Motiven – und ermöglichen damit eine hochinteressante Neubegegnung.

Es zeigt sich: Die Religion ist nicht verstummt und nicht verglüht. Ihre Bilder und Symbole sind wirksam noch – gleichsam durch die Geschichte der Säkularisierung hindurch. 

Aus diesen Bildern der Leipziger spricht eine Sehnsucht – nach Sinn und nach Tiefe und nach Erlösung in einer metaphysisch obdachlos gewordenen Gegenwart. Es scheinen gerade die Fragen des Leidens und des Todes zu sein, die heute wieder die religiöse Dimension heraufbeschwören.

Eine ausführliche Besprechung der Ausstellung lesen Sie auf der Kulturseite des aktuellen SONNTAG.

Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 13.10.2016 Artikel drucken

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Ökumenischer Seniorentreff
  • Gemeindezentrum Markersdorf
  • , – Dresden
  • Wort & Orgelklang
  • Frauenkirche
  • , – Leipzig
  • Adventliches Beisammensein
  • Ernst-Lewek-Saal der Kirchgemeinde St. Nikolai
Audio-Podcast

Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Dresdner Superintendent Behr will Bischof in #Greifswald werden @evlks @nordkirche_de https://t.co/br0hQvlgIO
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@StadtLeipzig will zukünftig ohne #Braunkohle auskommen – was mit dem Braunkohlekraftwerk #Lippendorf im Leipziger… https://t.co/VMfGRgHLof
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Neue Aufgabe: Der frühere Innenminister Sachsens Markus #Ulbig ist neuer Vorsitzender des Dresdner Caritasverbandes… https://t.co/OIH3o76nzd
vor 5 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsischer #Inklusionspreis wurde heute verliehen an Menschen, »die sich motiviert, empathisch und mutig für Mensc… https://t.co/lk9vszPf6O
vor 6 Tagen