0

Zweite Kanzelkommission für Unikirche ausgesetzt

Neue Expertengruppe zur Aufstellung der Kanzel in Leipziger Universitätskirche wird nicht aktiv
Uwe Naumann
  • Artikel empfehlen:
Barockkanzel in der alten Universitätskirche Leipzig. Foto: ZFF, Uni Leipzig/Kustodie
Die Barockkanzel aus dem Jahr 1738 von Valentin Schwarzenberger wurde kurz vor der Sprengung der Leipziger Paulinerkirche geborgen. Nun liegt sie im Depot der Kustodie der Universität Leipzig und muss für ihre Aufstellung auf positive Ergebnisse der Klimamessungen in der neuen Universitätskirche warten. © ZFF, Universität Leipzig/Kustodie

Die vom früheren sächsischen Finanzminister Georg Unland (CDU) beauftragte zweite Kanzelkommission für die neue Universitätskirche in Leipzig wurde ausgesetzt. Derzeit sei keine Einsetzung einer Kanzelkommission vorgesehen, hieß es aus dem Finanzministerium auf Anfrage. Zunächst würden die Ergebnisse des gegenwärtigen Klimamonitorings abgewartet. Anschließend werde sich »das Finanzministerium an der Suche nach einer gedeihlichen Lösung beteiligen«, teilte es mit.

Noch im Dezember 2017 hatte das Finanzministerium dem SONNTAG mitgeteilt, dass die Mitglieder einer neuen Kanzelkommission benannt seien, »aber noch nach einem zeitnahen Termin für ihre Konstituierung gesucht« werde. In der Zwischenzeit wechselte das Finanzministerium von Georg Unland zum neuen Staatsminister Matthias Haß (CDU).

Um den Einbau der Barockkanzel, die gerade noch aus der 1968 gesprengten Universitätskirche St. Pauli gerettet werden konnte, wird seit Jahren gestritten. Eine erste Kanzelkommission kam zu dem Ergebnis, die Kanzel erst nach einer Klimabeobachtung aufzustellen. Zur Bauabschlussfeier der neu errichteten Aula und Universitätskirche im August 2017 hatte der damalige Finanzminister dann überraschend eine zweite Kanzelkommission angekündigt. Von Seiten der Universität Leipzig und der Kustodie werden als Gegenargument einer Aufstellung die ungünstigen klimatischen Bedingungen der neuen Kirche aufgeführt, die der Kanzel schaden würden.

  • Zwischen Mulde und Pleiße Leipziger PAX-Jugendkirche als Vorbild
  • Zwischen Mulde und Pleiße
  • Umfrage
    Sind Sie bereit, Kirchenmitarbeiter zusätzlich zu finanzieren?

    Folgen Sie Sonntag Sachsen:

    Aktuelle Veranstaltungen
    • , – Chemnitz
    • Wandertour
    • Hauptbahnhof vor der Buchhandlung
    • , – Dresden
    • Wort & Orgelklang
    • Frauenkirche
    • , – Leipzig
    • Diavortrag
    • Offener Seniorentreff der Ök. Sozialstation
    Audio-Podcast

    Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des EMVD die Frankfurter Buchmesse 2018. Er stellte sein neues Buch »Digital Mensch bleiben« vor.

    Der Twitter-Sonntagticker
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Morgen startet die #Synode der Landeskirche – wir berichten über #Strukturreform, Personal und #Diakonie. Das detai… https://t.co/681WekEWvO
    heute
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    »Dass unser Kirchenwesen in einem tiefen Verfall ist, kann niemand leugnen.« Das sagte der #Philosoph Friedrich Dan… https://t.co/CKHKjv44Kq
    heute
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    Was wäre ein Dorf ohne seine Kirche: Der #Dorfkirche als »die älteste Institution in den Dörfern Sachsens« widmet d… https://t.co/uHAFBUBGzU
    heute
    Sonntag Sachsen @sonntagticker
    #Diakonie kündigt Missbrauchsstudie https://t.co/FWG6XGkZAU
    vor 2 Tagen