0

Empfangen vor Geben

Aus seiner Fülle haben wir alle empfangen Gnade um Gnade. Johannes 1, Vers 16
Christoph Herbst
  • Artikel empfehlen:
Dr. Christoph Herbst ist Hochschul- und Studierendenpfarrer in Chemnitz. © privat

So viel schwerer ist es, dankbar zu empfangen, als aus eigener Kraft zu geben. Mir geht es jedenfalls so. Ich mag es, mich einzusetzen, Gutes für meine Kinder zu tun, etwas mit meiner Arbeit zu bewirken. Geben fühlt sich gut an. Aber kann ich auch empfangen? Bin ich so frei, andere zu lassen und hinzuhören und hinzusehen? Sogar Gott will ich geben, ihm dienen, mich auf ihn zubewegen. Aber ist mein Herz so frei, dass ich von ihm empfange?

Johannes, der Evangelist, soll sein Evangelium in hohem Alter geschrieben haben. Im Rückblick auf sein Leben mit Christus bekennt er: Viel Gnade hat er empfangen in der Begegnung mit Christus: Vergebung, Trost, Klarheit und Mut zur Wahrheit, Gemeinschaft. »Gnade um Gnade« hat Johannes empfangen. Aber nicht er für sich, sondern verbunden im »wir« der Christinnen und Christen.

Empfangen hat er sie aus der Fülle, die in Chri­stus ist. »Aus seiner Fülle haben wir alle empfangen Gnade um Gnade.« Fülle – wunderbares Wort für Reichtum, der ohne Zwang auf andere überfließt. Das ist es, was den Gottessohn auszeichnet und worin er zugleich das Urbild für uns ist. Er gibt, was er zuvor empfängt. Wie die Brunnenschale, die sanft und doch mit Kraft überströmt, wenn sie zuvor gefüllt ist.

Gutes tun, Geben, Licht sein – das gehört zu unserer Berufung. Aber Geben und Aktion sollen ihren Grund im Empfangen haben. Sein-Dürfen vor Tun-Müssen, Meditation vor Aktion, Empfangen vor Geben. »Wenn du kannst, hilf mir aus deiner Fülle, wenn nicht, schone dich«, sagt Bernhard von Clairvaux. Ich verstehe und finde es doch schwer zu lernen: Nur wer in Freiheit empfängt, sich geben lässt, gibt auch in Freiheit.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Glaubenskurs
  • Evangelisches Forum
  • , – Dresden
  • Ökumenisches Complet
  • Katholische Kapelle Heilig Kreuz Klotzsche
  • , – Markkleeberg
  • Gesprächskreis
  • Altes Kantorat
Audio-Podcast

Der Medienbischof der EKD und Kirchenpräsident der EKHN, Dr. Volker Jung, besuchte auf Einladung des Evangelischen Medienverbandes in Deutschland (EMVD) die Frankfurter Buchmesse 2019

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sup. Andreas Beuchel als Kandidat für #Landesbischofsamt in #Sachsen vorgeschlagen – Kandidaten für Wahl zum… https://t.co/vvwYgzHwo4
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#EVLKS-Kirche Leitung veröffentlicht Vorschläge für #Bischofswahl – Tobias Bilz und Ulrike Weyer –… https://t.co/MQImlyzoVM
vor 12 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauergottesdienst für Peter Schreier mit dem #Kreuzchor: Dresdner erweisen dem beliebten Sänger Peter Schreier let… https://t.co/tJndOZeolO
vor 13 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Trauergottesdienst für Peter Schreier am 8. Januar in der @KreuzkircheDD #Dresden. https://t.co/o7aON6ow7T
vor 19 Tagen