0

Ich weiß, dass einer mit mir geht

»Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem, und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn.« Lukas 18, Vers 31
Konstanze Kawan
  • Artikel empfehlen:
Konstanze Kawan, Schulleiterin
Diakonin Konstanze Kawan ist Schulleiterin an der Ev. Schule für Sozialwesen »Hans-Georg Anniés« in Moritzburg. © Steffen Giersch

Miteinander auf dem Weg.« Diese Worte kommen mir in den Sinn, wenn ich den Vers für die neue Woche lese. Ängstlich und zögernd? Oder doch hoffend, wissend, mutig? Oder gar voll Vertrauen? Wahrscheinlich von allem etwas. Wie es so ist, wenn Menschen miteinander unterwegs sind. Es ist keine Vergnügungsreise, damals auf dem Weg nach Jerusalem. Im Gegenteil: Es wird ernst. Gott macht ernst. Doch noch will außer dem, der den Weg am Ende scheinbar ganz alleine gehen wird, niemand daran glauben. Denn alle haben ihre eigene Idee davon, was geschrieben ist durch die Propheten vom Menschensohn. Vielleicht haben die Jünger die Worte des Propheten Jesaja im Ohr vom Friedefürst, von der Herrschaft auf seiner Schulter. Unterwegs im Sehnen nach Frieden und Freiheit, geleitet durch einen Wunder-Rat fällt es leicht, diese Reise anzutreten. Keine Angst – Mut und Hoffnung gehen hier mit.

Und Jesus? Wohl wissend um andere Worte des Propheten Jesaja, nämlich dass der Gottesknecht angespien, misshandelt und verspottet wird, macht er Mut, ihm Reisebegleiter zu sein. Auch wenn die Jünger vielleicht etwas ganz anderes gebucht haben. Als Christ bin ich Teil dieser Reisegruppe. Welche Ankündigung höre ich in diesen Worten? Mein Hören wird von meinen Erfahrungen geprägt. Vom wissenden Gefühl, dass einer mitgeht ebenso, wie von den Zweifeln und Fragen. Deshalb habe ich mich für diese Reisegruppe entschieden. Weil Gott ernst macht und seinen Schirm nicht nur hoch, sondern über mir hält. Egal, ob ich gerade Angst und Zögern, Hoffnung, Wissen, Mut oder Vertrauen im Reisegepäck habe.

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Marienberg
  • Gottesdienst
  • Kirche Zöblitz
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Kreuzkirche
  • , – Naunhof
  • Lesung
  • Stadtkirche
Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Altenheime müssen Besucher zulassen – die Besuchsverbote waren eine "harte Maßnahme" sagt Petra #Köpping vom… https://t.co/5ATtCws4Uj
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die @frauenkirche_dd sucht einen neuen #Pfarrer. Zwei Kandidaten stellen sich in den nächsten Tagen vor – Christian… https://t.co/4IDp7YAk3M
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Kredite für Vereine und Stiftungen helfen nach Einschätzung des Beratungsinstituts #Phineo nur wenig, da es keine… https://t.co/zFgvRvJ356
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Besuche in #Pflegeheimen werden unter bestimmten Voraussetzungen wieder erlaubt. Auch Busreisen sollen möglich sein… https://t.co/RbNUe8Wzqo
vor 2 Tagen