0

Hineinwachsen ins Gottvertrauen

Das Buch »Herr, sprich nur ein Wort …« lädt ein zu einer geistlichen Bewältigung von Krisen
Stefan Seidel
  • Artikel empfehlen:

Der katholische Priester und Buchautor Peter Dyckhoff hat in seinem Buch mit dem Titel »Herr, sprich nur ein Wort …« 66 kurze Berichte von Menschen zusammengetragen, die in einer schwierigen Lebenssituation waren und eine Wendung ihres Geschicks erfuhren, indem ihnen etwas von Gott aufschien. Dabei hat er auch eigene Erlebnisse verarbeitet. Zum Beispiel eine depressive Krise nachdem sein Gebets- und Einkehrhaus schließen musste. »Dunkle Wolkenschichten haben sich vor die Sonne geschoben, und weil sie sich kaum bewegen, glauben wir nicht einmal mehr, dass es die Sonne gibt«, schreibt er mit Blick auf die damilige Situation. Doch dann fand er zu einer erfahrenen Gesprchspartnerin und machte ein Auferstehungserlebnis.

Jede Schilderung wird eingeleitet und beschlossen durch ein Bibelwort. Unter dieser Geschichte steht: »Denn für den Baum besteht noch Hoffnung: Ist er gefällt, so treibt er wieder, sein Sprössling bleibt nicht aus« (Hiob 14,7).

Auch von einer Frau, die von permanenter Angst getrieben war, berichtet er. Wie sich in ihr die Unterdrückung von Gefühlen und Konflikten in einer mächtiger werdenden Angst äußerte. Dyckhoff lädt dazu ein, sich diesen Gefühlen und Bedrängnissen zu stellen. Und sich dabei fallen zu lassen in ein Jesus-Vertrauen, der äußere und innere Stürme zu stillen vermag.

So erscheinen viele Bibelstellen als hochaktuell und innerlich frei machend. Dyckhoff schreibt: »Durch die Bibelzitate (…) soll eine Verbindung zum Schöpfer hergestellt werden, aus der der zu Gott Aufschauende neue Hoffnung und Lebensmut schöpft, durch, mit und in Christus sein Leben zu meistern.« Der beste Weg dahin ist der beständige Versuch, im Gebet Gott anzurufen. Ein tröstendes und aufrichtendes Buch.

PDF Sonntag 15-2020

Das Ernste spielerisch nehmen und die Spielenden ernst – das versucht der Familien-SONNTAG nun schon seit zwei Jahren. Ob es gelingt? Und was besser gemacht werden könnte? Bitte nehmen Sie sich die Zeit für unsere Online-Leserumfrage. Unter allen Teilnehmern verlosen wir fünf Jahreslose der Aktion Mensch. Bitte lesen Sie vor der Teilnahme unsere Datenschutzerklärung zur Befragung.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Ostern wird dieses Jahr anders sein – die SONNTAG-Redaktion möchten Ihnen mit der aktuellen Osterausgabe eine Freu… https://t.co/4kT7S8hGaf
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Christoph Seele, Beauftragter der evangelischen Landeskirche beim Freistaat #Sachsen, sieht die Möglichkeiten für k… https://t.co/UpPr2EB4LU
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Angst steckt in unseren Genen – warum Deutsche hamstern: https://t.co/UImHVcuBpD @epdOst #Hamsterkäufe… https://t.co/UImHVcuBpD
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
RT @RenaKirchner52: Mein Interview mit dem Landesbischof für @epdOst: Aus der Krise kann neues Leben entstehen https://t.co/bPsGibNEBI
gestern