0

Freiwilliger Kirchenverzicht

Von Martin Vorländer
  • Artikel empfehlen:

Ich kann verstehen, dass viele sich nach den gewohnten Gottesdiensten sehnen. Ich tue es auch. Trotzdem ist es mein Herzensanliegen an unsere Kirche: Verzichten wir freiwillig vorerst auf Zusammenkünfte in unseren Gotteshäusern und auch unter freiem Himmel! Aus Freiheit. Zum Schutz und zum Wohl anderer.

Mit den aktuellen vorsichtigen Öffnungen gehen wir das Risiko ein, dass die Zahl der Infizierten, Erkrankten und Toten steigt. Die Lockerungen sind dem geschuldet, dass sonst viele wirtschaftlich zugrunde gehen. Es geht nach wie vor darum, die Infektionskurve flach zu halten. Andere sind weit mehr auf Öffnung angewiesen als die Kirchen. Sie leben davon, dass sie ihr Café oder ihren Laden betreiben können, dass sie Konzerte geben können und Aufträge von Kunden erhalten.

Ich lese den Einwand: »Autohäuser dürfen öffnen, Kirchen nicht!« Aber der Betrieb des Autohauses ist deren Broterwerb. »Der Mensch lebt doch nicht vom Brot allein«, lautet ein nächster Einwand. Aber eben auch vom Brot. Darum bitten wir im Vaterunser: »Unser tägliches Brot gib uns heute!« Die Bitte wird für viele immer existenzieller.

Wenn wir Gläubigen jenen, die auf Öffnung angewiesen sind, den Vortritt lassen und selbst vorerst auf Zusammenkünfte verzichten, helfen wir, die Gelegenheiten zur Ansteckung insgesamt zu verringern. Das gibt Zeit für die Versorgung der Erkrankten, für die Forschung nach Medikament und Impfstoff. Zusammenkünfte zu Gottesdiensten, selbst mit Sicherheitsvorkehrungen, bedeuten ein Ansteckungsrisiko.

Religionsfreiheit steht im Grundgesetz. Freiheit bedeutet auch die Freiheit, auf ihre Ausübung zu verzichten. Christliche Freiheit denkt die Situation der anderen mit.

Neue Stellenanzeigen

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Oederan
  • Orgelmusik zur Mittagszeit
  • Kirche
  • , – Dresden
  • Ausstellung
  • Dreikönigskirche – Haus der Kirche
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Auf dem YouTube-Kanal der EVLKS können Sie jeden Abend um 18 Uhr ein Abendgebet mit Landesbischof Tobias Bilz anschauen.

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auch im Sommer feiert #Schneeberg eine #Bergparade – diesmal fällt wie wegen #Corona kleiner aus, erklärt Pfarrer F… https://t.co/2qMiDCIDQA
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Keine gute Nachricht für alle #Chorsängerinnen und #Chorsänger: Forscher vom Robert Koch-Institut @rki_de haben die… https://t.co/7DfxBYCvXe
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsische #Opferbeauftragte Iris #Kloppich und Hilfsorganisation @weisserring wollen künftig gemeinsam Opfern von… https://t.co/TpF8OSbG0m
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der #Theologe Heinrich #Fink verstarb am Mittwoch: https://t.co/ctjUEhKSs4 @epdOst
vor 6 Tagen