30 Jahre offen für Neues

Von Mandy Weigel
  • Artikel empfehlen:
30 Jahre nach der Wiedervereinigung: Mutter und Tochter heute
© Mandy Weigel

Vor genau 30 Jahren habe ich ein Kind bekommen. Ich war froh und gleichzeitig überfordert, wie es vielleicht auch anderen Frauen ging, wenn sie mit Anfang 20 zum ersten Mal Mutter wurden. Dazu diese dramatischen Veränderungen. Einige Monate zuvor war die Mauer gefallen. Menschen hatten sich nicht mehr einschüchtern lassen und waren auch in meiner Heimat im Erzgebirge auf die Straße gegangen.

Trotz der persönlichen Einschränkungen, die ich durch das Neugeborene hatte, verbinde ich mit dieser Zeit eine große Freiheit. Die lähmende Enge war weg. Die Wiedervereinigung stand kurz bevor. Der Osten sollte Teil der Bundesrepublik werden. Wie unvorstellbar war das in den Jahren zuvor. Ein Land mit einer gemeinsamen Sprache und Geschichte – getrennt durch 40 Jahre DDR – kam wieder zusammen.

Für mich war das ein großes Glück. Ich hatte einen Beruf und gerade mein Abendschulabitur absolviert. Alles schien möglich. Nicht sofort. Ich war ebenso unsicher – auch als junge Mutter. Doch das Gefühl von ungeahnten neuen Möglichkeiten nach Stagnation und Improvisation in vielen Bereichen wirkt bis heute nach. Frei zu denken, zu sagen, was man möchte, zu reisen, wohin es einen zieht – all das ist ein großes Geschenk bis heute.

Wer diese Zeit mitgestaltet und miterlebt hat, wer sich in den teilweise schwierigen Jahren danach immer wieder hat neu orientieren müssen, der muss auch heute keine Sorge vor großen Herausforderungen wie Strukturwandel, Energiewende oder Digitalisierung haben. Wir können die notwendigen Schritte tun, die immer wieder anstehen. Als Christen werden wir dabei von unserem Glauben und einer großen Gemeinschaft getragen. Das sollte uns auch zuversichtlich stimmen.

Neue Stellenanzeigen
Umfrage
Sollte die Kirche für eine neue Art des Wirtschaftens streiten?

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Reichenhain
  • Konzert
  • Christuskirche
  • , – Röderaue
  • Konzert
  • Kirche Koselitz
  • , – Leipzig
  • Motette
  • Thomaskirche

Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
RT @BettinaWestfeld: Die Vorbereitungen für das 150. Jubiläum der #Landessynode der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens #evlks laufen. Am 14. N…
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gestern sind in der @frauenkirche_dd vier Initiativen und eine Person mit dem #Sächsischen #Bürgerpreis ausgezeichn… https://t.co/7BszTOuMyz
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Zwickau will am 4. November im Dom St. Marien an die #NSU-Opfer erinnern. Am 4. November 2011 explodierte ein Woh… https://t.co/ozf7fzqmM1
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die #Bestattung eines Neonazis im Grab des jüdischstämmigen Musikwissenschaftlers #Friedlaender sorgt weiter für… https://t.co/vUrqyShBNb
gestern