Vertrauen, dass alle Gotteswege zum Leben führen

»Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem und es wird alles vollendet werden, was geschrieben ist durch die Propheten von dem Menschensohn.« Lukas 18, Vers 31
Uta Krusche-Räder
  • Artikel empfehlen:
  • Blick auf Jerusalem © Christine Schmidt/Pixabay

  • Uta Krusche-Räder ist Superintendentin i.R. und lebt in Schneeberg. © Daniel Förster

Nun ist es nicht mehr weit. Die Stadt auf dem Berg liegt vor uns. Von allen Seiten geht es hin­auf in die Stadt Gottes. Ich bin aufgeregt. Zum ersten Mal werde ich sie sehen. So oft habe ich Fotos angeschaut, mich in der Theorie mit den Menschen, den Religionen und der spannenden Geschichte dieser Stadt beschäftigt. Die Stadt des Friedens wird sie genannt. Der Ort der ganz besonderen Nähe Gottes hat durch die Jahrtausende nichts von seiner Faszination verloren – ganz im Gegenteil. »Seht, wir gehen hinauf nach Jerusalem«, zitiert der Reiseleiter Jesus, der mit seinen Jüngerinnen und Jüngern den letzten Weg beginnt.

Der Evangelist Lukas erzählt sehr ausführlich vom Leben Jesu. Er erzählt von den Begegnungen mit Menschen, denen er den Weg zum Leben eröffnet und von denen, die ihn nicht begreifen können. Dreimal kündigt Jesus sein Sterben an. Lasst uns hinaufgehen, lädt Jesus seine Jüngerinnen und Jünger aller Zeiten ein. Kommt in die Stadt, in der Gott in besonderer Weise zu finden ist. Doch es wird schwer werden. Da wird Kraft und Treue und Liebe gefragt sein. Es wird nicht nur hin­aufgehen, sondern auch ganz tief hinunter – bis in den Tod. Hass, Schwäche, Verzweiflung bleiben nicht aus.

Aber es ist zugleich der Ort, an dem durch Jesu Tod das Leben den Sieg davonträgt. Der Tod und das Auferstehen dürfen wir seitdem glauben an allen Orten dieser Welt. In dieser Woche beginnt die Passionszeit. Man muss nicht in Jerusalem sein, um ein Stück des Weges Jesu mitzugehen. Wenn wir das tun, weben sich in die »alte« Geschichte unsere Sorgen und Fragen, unser Klagen und Weinen um das, was wir gerade erleben. Vertrauen wir, dass alle Gotteswege zum Leben führen.

Neue Stellenanzeigen

Die Bundesgartenschau lockt unsere Leser

Als Abonnent von »Der Sonntag« erhalten Sie 10 % Rabatt auf eine Eintrittskarte für Erwachsene zum Besuch der Bundesgartenschau (Buga) in Erfurt. Lesen Sie hier mehr.

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Gottesdienst
  • Gemeindezentrum Dietrich-Bonhoeffer-Kirchgemeinde Markersdorf
  • , – Dresden
  • Gottesdienst
  • Himmelfahrtskirche Leuben
  • , – Borsdorf
  • Österlich-musikalische Vesper
  • Kirche Panitzsch
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Weniger als ein Viertel der Kinder und Jugendlichen in Sachsen nehmen am #Religionsunterricht teil: https://t.co/lebvw6dETZ @epdOst
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Seit gestern gibt es in der #Johanniskirche #Plauen ein #Nagelkreuz. Mehr dazu im nächsten SONNTAG Plauen gehört… https://t.co/oJeqskbagb
vor 3 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@stralauinBerlin @ChefSteinmeier @epdOst Oje, damit müssen wir dann wohl unser Twitter-Leben mit diesem Fauxpas wei… https://t.co/11lSqAXj4f
vor 4 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Gutes Zureden und Bußetun reicht nicht bei der Verfolgung von sexuellem #Missbrauch. Es müsse verhindert werden, da… https://t.co/36YlNsHtOx
vor 5 Tagen