Vertraut und gebt nicht auf!

Von Stephan Bickhardt
  • Artikel empfehlen:

Welcher Satz der Weihnachtsgeschichte ist die Botschaft für uns heute? Ich meine: »Als die Hirten das Kind gesehen hatten, breiteten sie das Wort aus, das zu ihnen von diesem Kind gesagt war.« (Lukas 2,17) Ich denke, dass die Welt gerade in dieser Zeit der allgemeinen und unberechenbaren Gesundheitskrise diese Hirtenaufgabe der Verbreitung der Weihnachtsbotschaft braucht, nämlich hinzugehen und unermüdlich zu werben für Vertrauen, Gespräch, friedliche Mittel der Streitaustragung, ernsthaftes Zugehen beispielsweise auch auf diejenigen, die überzeugt werden müssen, sich nicht dauerhaft gegen ein Impfangebot zu wehren. Wie die Hirten damals sollen wir in unserer schweren Zeit Mitteilung geben, erzählen, berichten von dieser wunderbaren Christgeburt für Mensch und Menschheit. Erzählen, berichten, teilen, nicht aufgeben. Beides soll sein 2021, entschieden.

Der Autor ist Direktor der Evangelischen Akademie Sachsen.

Neue Stellenanzeigen

Umfrage
Wie oft beten Sie?

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Vesper mit Musik
  • Ev.-Luth. St. Jakobikirche
  • , – Radeberg
  • Konzert
  • Kirche Wachau
  • , – Leipzig
  • Orgel-Punkt-Zwölf
  • Peterskirche
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
@UniLeipzig @epdOst Danke für den Hinweis.
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Forscher der @UniLeipzig entdecken auf dem #Südfriedhof #Leipzig ein Enzym, das PET-Flaschen deutlich schneller zer… https://t.co/YaHiB7ZFth
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder.« Mit diesem Vers wünschen wir einen guten Start in die Woche… https://t.co/caQXhwkSXu
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Mit dem aktuellen Stand der Aufarbeitung der #SED-Diktatur befasst sich v. 20.-22. Mai in #Rostock der 25. Bundesko… https://t.co/SBsjbVAFkG
vor 5 Tagen