Warnmeldung

Es handelt sich um einen zahlungspflichtigen Artikel. Bitte loggen Sie sich ein oder bestellen Sie ein Digitalabo. Wenn Sie bereits Abonnent der Druckausgabe des SONNTAG sind, gibt es diesen Zugriff für Sie zum günstigen Vorzugspreis.

Hilfe rund um die Uhr

Die Dresdner Bahnhofsmission ist erster Anlaufpunkt für ukrainische Kriegsflüchtlinge
Tomas Gärtner
  • Artikel empfehlen:
  • Ankunft in Sicherheit: Ankommenden Flüchtlinge aus der Ukraine werden im Hauptbahnhof Dresden von Helfern der Bahnhofsmission und Bundespolizei empfangen. Viele Freiwillige unterstützen sie dabei. © Steffen Giersch

    Ankunft in Sicherheit: Ankommenden Flüchtlinge aus der Ukraine werden im Hauptbahnhof Dresden von Helfern der Bahnhofsmission und Bundespolizei empfangen. Viele Freiwillige unterstützen sie dabei. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

  • Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

    Die Bahnhofsmission kümmert sich um die Ankommenden und versucht zu helfen und zu trösten. © Steffen Giersch

Blau-gelb ist die neue Signalfarbe im Dresdner Hauptbahnhof. Überall sieht man handgefertigte Schilder mit Aufschriften auf Deutsch und Ukrainisch. Michael Engste und Almuth Haller in gelben Leuchtwesten steuern einen der neuen Infopunkte an. Für die beiden Ehrenamtlichen ist es der erste Einsatz bei der Bahnhofsmission. Sie begleiten einen schmächtigen jungen Mann und eine Frau mit Rucksäcken und kleinem Rollkoffer.

Michal, 32, und Nastja, 20, sind aus der Gegend um Odessa geflüchtet, über die Grenze nach Polen, von dort in die Tschechische Republik. Im Eurocity von Prag haben sie die Durchsage gehört, in Dresden auszusteigen, Berlin sei mit Flüchtlingen überfüllt. Die Aufforderung aber gilt nur für jene ohne private Zieladresse. Sie aber hätten Bekannte dort, sag

Sie haben noch kein Digital-Abo?

Anzeige ehs

Umfrage
Sind Sie Teil eines Hauskreises?

Cover FamilienSonntag 2-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Bad Elster
  • Morgenchoral
  • an der Betty-Bank
  • , – Großenhain
  • Kinderchor-Konzert
  • Bühne auf der Festwiese am Bad
  • , – Grimma
  • Pfadfinden Erlebnistag
  • Kirchberg Döben
Audio-Podcast

Logo LAGA Torgau 22

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Tausende Christen feiern heute gemeinsam den Lausitz-Kirchentag in Görlitz. https://t.co/6mPYUBKqAZ… https://t.co/6mPYUBKqAZ…
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Auf der Höhe des Jahres erinnert die #Kirche an das Ende und die #Vergänglichkeit. Doch wie von Ferne und als Vorsc… https://t.co/Y6DiPnNgiH
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
»Risiko eines Einsatzes ist nie auszuschließen.« – Der rheinische Präses Thorsten Latzel warnt vor den Gefahren… https://t.co/wV52FBJVXZ
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Wir feiern mit dem #Johannistag am Freitag die Jahresmitte. #Christen nehmen an diesem Tag die #Vergänglichkeit in… https://t.co/0FYbYk3Vrj
vor 2 Tagen