Warnmeldung

Es handelt sich um einen zahlungspflichtigen Artikel. Bitte loggen Sie sich ein oder bestellen Sie ein Digitalabo. Wenn Sie bereits Abonnent der Druckausgabe des SONNTAG sind, gibt es diesen Zugriff für Sie zum günstigen Vorzugspreis.

Israels Heidi-Sehnsucht

Berge: Eine Münchner Ausstellung widmet sich der Liebe Israels zu den »Heidi«-Büchern, in denen sich auch für Israelis eine große Sehnsucht nach den Beheimaten ausdrückt.
Von Barbara Krauße (epd)
  • Artikel empfehlen:
  • Sehnsucht nach Heimat: Kunstinstallation »Heidi in Israel, 2021« von Niv Fridman © Niv Fridman

    Sehnsucht nach Heimat: Kunstinstallation »Heidi in Israel, 2021« von Niv Fridman © Niv Fridman

  • Die erste »Heidi«-Schallplatte in Israel von 1963 © Heidi-Archiv, Heidiseum

    Die erste »Heidi«-Schallplatte in Israel von 1963 © Heidi-Archiv, Heidiseum

  • Buchcover der israelischen Heidi-Übersetzung von 1957/58 © Arie Moskowitsch, Tel Aviv, Verlag Amichai

    Buchcover der israelischen Heidi-Übersetzung von 1957/58 © Arie Moskowitsch, Tel Aviv, Verlag Amichai

  • »Heidi in Israel«

    »Heidi in Israel«

Die beiden Kinderbuchklassiker »Heidis Lehr- und Wanderjahre« und »Heidi kann brauchen, was es gelernt« der Schweizerin Johanna Spyri, erschienen in Millionen Ausgaben, sind seit ihrer Veröffentlichung im Jahr 1880 beziehungsweise 1881 millionenfach verkauft und in über 70 Sprachen übersetzt worden. In Israel haben die »Heidi«-Bücher eine einzigartige Geschichte hinter sich.

Das Jüdische Museum in München widmet diesen Wirkungen des Kinderbuchklassikers in Israel seit dem 23. März eine eigene Ausstellung. Unter dem Titel »Heidi in Israel. Eine Spurensuche« können Besucherinnen und Besucher bis Mitte Oktober auf eine Entdeckungsreise durch die jahrzehntelange Rezeptionsgeschichte des Buches in Israel gehen. In der Ankündigung heißt es: »Die Schweizer Autorin

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Neue Stellenanzeigen

aktuelle Buchwerbung EVA

Cover FamilienSonntag 4-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Musikalische Lesung
  • Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Markersdorf
  • , – Dresden
  • Gottesdienst mit Abendmahl
  • Apostelkirche Trachau
  • , – Mutzschen
  • Kinderveranstaltung
  • Pfarrhaus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Schon mal vormerken: Dresdner Kirchen laden für den 14. Februar Verliebte und Paare zu Andachten ein. Willkommen se… https://t.co/ejER63gxRQ
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sigrun #Zemmrich möchte neugierig machen auf die 60 Kirchen d. Region #Löbau-#Zittau. Seit September 2022 ist d. 62… https://t.co/4obK3arZcc
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bundespräsident #Steinmeier hat seinen Amtsvorgänger #Gauck als Mutmacher gewürdigt. Gauck habe während seiner Amts… https://t.co/4Rp25NUE3D
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ein neues Buch erinnert an »500 Jahre #Taucherfriedhof Bautzen« – 1523 wurde er angelegt – viele Prominente fanden… https://t.co/vf6hLR1ePJ
heute

Jubiläum