Warnmeldung

Es handelt sich um einen zahlungspflichtigen Artikel. Bitte loggen Sie sich ein oder bestellen Sie ein Digitalabo. Wenn Sie bereits Abonnent der Druckausgabe des SONNTAG sind, gibt es diesen Zugriff für Sie zum günstigen Vorzugspreis.

Ringen um das Wort

Wartburg-Experiment: Mit einer Podiumsdiskussion in Eisenach ist ein Projekt zu Ende gegangen, das prominente Schriftsteller zur Auseinandersetzung mit Luther führte. Einer von ihnen war Uwe Kolbe.
Das Gespräch führte Doris Weilandt
  • Artikel empfehlen:
Luthers Ankunft auf der Wartburg Gemälde von Paul Thumann
Beginn einer Sprachrevolution: »Luthers Ankunft auf der Wartburg nach seiner Entführung auf dem Rückweg von Worms, 17./18. April 1521« (Holzstich, nach einem Gemälde von Paul Thumann (1834–1908). Im September vor 500 Jahren ist Luthers deutsche Übersetzung des Neuen Testaments erschienen. © akg-images

Herr Kolbe, was ist Ihnen auf der Wartburg begegnet?
Uwe Kolbe: Begegnet sind mir auf der Wartburg eine Menge offener Türen. Zu betreten war der jeweilige Raum und damit das Gespräch mit den auf der Burg Arbeitenden – letzteres der Gewinn, für den ich extra dankbar bin. Im Zuge der Arbeit erschlossen sich wesentliche Fragmente der Epochen, in denen die Wartburg eine Rolle spielte. Soweit es einer überhaupt wahrnehmen kann: Vom Wirken der Heiligen Elisabeth und dem fiktiven Sängerwettstreit über Luthers ganz realen, aber auch sagenumwobenen Aufenthalt bis zum Wartburgfest von 1817. Auch bis zur Rekonstruktion der Burg unter Großherzog Carl Alexander. Und bis zum heutigen Stand der Wartburg als Ort und vielleicht auch als ein Zeichen, das es zu deuten gilt.

Sie hab

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Neue Stellenanzeigen

aktuelle Buchwerbung EVA

Cover FamilienSonntag 4-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Musikalische Lesung
  • Dietrich-Bonhoeffer-Kirche Markersdorf
  • , – Dresden
  • Gottesdienst mit Abendmahl
  • Apostelkirche Trachau
  • , – Mutzschen
  • Kinderveranstaltung
  • Pfarrhaus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Schon mal vormerken: Dresdner Kirchen laden für den 14. Februar Verliebte und Paare zu Andachten ein. Willkommen se… https://t.co/ejER63gxRQ
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sigrun #Zemmrich möchte neugierig machen auf die 60 Kirchen d. Region #Löbau-#Zittau. Seit September 2022 ist d. 62… https://t.co/4obK3arZcc
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Bundespräsident #Steinmeier hat seinen Amtsvorgänger #Gauck als Mutmacher gewürdigt. Gauck habe während seiner Amts… https://t.co/4Rp25NUE3D
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Ein neues Buch erinnert an »500 Jahre #Taucherfriedhof Bautzen« – 1523 wurde er angelegt – viele Prominente fanden… https://t.co/vf6hLR1ePJ
heute

Jubiläum