0

»Dresdner Wort der Religionen« kann unterzeichnet werden

  • Artikel empfehlen:
  • Ministerpräsident Stanislaw Tillich gehörte zu denjenigen, die das Wort vorlasen.

  • Superintendent Christian Behr unterzeichnete die Erklärung.

  • Bühne mit Vertretern der verschiedenen Religionen

Die sächsische Landeskirche beteiligte sich am Bürgerfest zum »Tag der Deutschen Einheit« vom 1. bis 3. Oktober 2016, das in diesem Jahr in Dresden ausgerichtet wurde. Im gleichen zeitlichen Rahmen waren Christen in Sachsen an einem Stand im »Zelt der Religionen« durch Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen vertreten. Das »Dresdner Wort der Religionen« wurde am 2. Oktober verlesen und zur Unterzeichnung ausgelegt.

»Das Dresdner Wort der Religionen« ist eine Initiative der Religionsgemeinschaften, die am Tag der Deutschen Einheit 2016 im gemeinsamen Zelt der Religionen versammelt waren. Sie wollten, dass an diesem Tag eine Botschaft von Dresden ausgeht, die zeigt, wie sich diese Religionen als Teil der Gesellschaft verstehen und welchen Beitrag sie für ein friedliches Miteinander leisten wollen.
 
Das »Dresdner Wort der Religionen« wurde am Sonntag um 13:00 Uhr auf der Bühne von 18 Vertreterinnen und Vertretern der sechs in Sachsen beheimateten Religionen offiziell verlesen und unterzeichnet. Der Text konnte auch im Zelt sowie im Internet von Bürgerinnen und Bürgern unterzeichnet werden.
 
Auch weiterhin besteht die Möglichkeit, sich dieser Botschaft anzuschließen und das »Dresdner Wort der Religionen« zu unterzeichnen. Dadurch gibt jeder Unterzeichner zu erkennen, dass er dem Wort zustimmen und in seinem Einflussbereich entsprechend der im 4. Teil aufgeführten Selbstverpflichtungen handeln will.

»Dresdner Wort der Religionen« am Tag der Deutschen Einheit 2016:
www.dresdner-wort.de

Folgen Sie Sonntag Sachsen:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Plauen
  • Orgelkonzert
  • St.-Johannis-Kirche
  • , – Dresden
  • Vortrag
  • Gemeindehaus Seidnitz
  • , – Leipzig
  • Orgelmusik am Mittag
  • Michaeliskirche
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Der Dresdner #Frauenkirchenpfarrer Sebastian Feydt soll neuer #Superintendent in #Leipzig werden. Feydt werde sich… https://t.co/mNByBsB7QY
gestern
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Landesbischof Carsten #Rentzing hat seine Mitgliedschaft in einer #Burschenschaft verteidigt –… https://t.co/V8EU7K7Vcj
vor 2 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
#Leipzig eröffnet #Lichtorte - wie in der #Nikolaikirche. Es folgen nun an jedem Montag bis zum 9. Oktober weitere… https://t.co/cyCjhwEfiJ
vor 12 Tagen
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sachsens Bischöfe #Rentzing und #Timmerevers zur Wahl/ Fotos unseres Fotografen aus dem Landtag gestern Abend… https://t.co/Z78bbUtQbd
vor 16 Tagen