Freistaat ordnet Trauerbeflaggung an

(so)
  • Artikel empfehlen:
Trauer Papst Benedikt Rom Vatikan Sachsen
© PeterFranz/pixelio.de

Sachsen hat nach dem Tod des emeritierten Papstes Benedikt XVI. für diesen Donnerstag (5. Januar) eine Trauerbeflaggung für die Dienstgebäude im Regierungsviertel in der Landeshauptstadt Dresden angeordnet. Sachsen schließt sich damit einer Anordnung des Bundes zur Trauerbeflaggung für die Dienstgebäude des Bundes für den Tag der offiziellen Trauerfeierlichkeiten in Rom am Donnerstag an. Das teilte die Sächsische Staatskanzlei vorab mit. Benedikt XVI., emeritierter Papst der römisch-katholischen Kirche und ehemaliges Staatsoberhaupt des Staates Vatikanstadt, war am Silvestertag verstorben.

Quelle
VERÖFFENTLICHT AM 05.01.2023 Artikel drucken
Neue Stellenanzeigen

aktuelle Buchwerbung EVA

Umfrage
Sollten wir freikirchlicher werden?

Cover FamilienSonntag 4-2022

Folgen Sie dem Sonntag:

Aktuelle Veranstaltungen
  • , – Chemnitz
  • Hausmusik
  • Gemeindesaal Ebersdorf
  • , – Meißen
  • Andacht
  • Nikolaikirche
  • , – Leipzig
  • Gesprächsabend
  • Matthäi-Haus
Audio-Podcast

Der Twitter-Sonntagticker
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (#EKD), Margot #Käßmann, sieht die Lieferung vo… https://t.co/zZhx346yor
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Heute Abend laden Kirchenbezirk #Leipzig, Kirchenbezirkssozialarbeit d. #Diakonie u. Kirchliche Erwerbsloseninitiat… https://t.co/WV3uU36GSe
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
Sächsische Städte und Gedenkstätten erinnern am Freitag an die Opfer des Nationalsozialismus. Mehrere sächsische Ge… https://t.co/VjYgqyBDRL
heute
Sonntag Sachsen @sonntagticker
„Die Musik hatte innerhalb der NS-Diktatur einen sehr hohen Stellenwert" – das Stadtgeschichtliche Museum #Leipzig… https://t.co/vflsGcEvwA
gestern

Jubiläum